Rund 250 Meter geschützter Fahrradweg soll am Heger-Tor-Wall entstehen. Seit Anfang Mai laufen die vorbereitenden Bauarbeiten – seither reichen die Staus für den PKW-Verkehr bis zum Hasetor und auf die Pagenstecher Straße im Stadtteil Hafen.

Am Donnerstagnachmittag, als unser Foto an der Natruper Straße entstand, zeigte die unter hasepost.de/verkehrslage verfügbare Staukarte deutlich, wie sich am Nachmittag ein kilometerlanger Rückstau bildete, da auf dem vielbefahrenen Wall der Verkehr auf eine Spur verengt wird.

Osnabrück am Nachmittag (14.06.2018, 17:25); hasepost.de/verkehrslage

Noch bis Ende der Sommerferien sollen die Bauarbeiten andauern, zeitweise wird es sogar Vollsperrungen des Wallabschnitts geben, jedoch nur in den Nachtstunden.

Wall wird für Fahrradweg schmaler

Die „Protected Bike Lane“, die anstelle eines bereits vorhandenen und von den anderen Fahrspuren separierten Fahrradwegs entsteht, soll zwischen der Dielingerstraße und der Katharinenstraße für mehr Sicherheit und eine Attraktivitätssteigerung des Fahrradverkehrs sorgen. Im Rahmen der Maßnahme werden die Fahrspuren für den motorisierten Straßenverkehr zusätzlich schmaler gemacht, als bisher. Für die 250 Meter Fahrradweg investiert die Stadt 275.000 Euro.