HASEPOST
 
HASEPOST

Bäder-Azubis übernehmen für eine Woche Leitung des Osnabrücker Schinkelbads

Was passiert, wenn Azubis das Steuer übernehmen? Das zeigt sich ab Montag (20. März) im Schinkelbad. 14 Auszubildende der Fachrichtung „Fachangestellte für Bäderbetriebe“ (FaB) übernehmen dann für eine Woche die Leitung des Osnabrücker Schwimmbads.

Während die Azubis aus dem dritten Lehrjahr zwischen allgemeinen Tätigkeiten und der Badleitung wechseln, übernehmen ihre jüngeren Kolleginnen und Kollegen alle weiteren Aufgaben, die in einem Schwimmbad anfallen. Neben der regulären Wasseraufsicht, der Überprüfung der Wasserqualität, dem Reinigungsservice sowie den Rezeptions- und Kassentätigkeiten gehören auch die Beratung, der Einlass und die abendliche Kassenabrechnung zur Bandbreite der Tätigkeiten als FaB. „Hier sieht man eindrucksvoll, wie vielfältig und herausfordernd das Berufsfeld ist“, sagt Ausbilder Claus Entrup. „Für unsere jungen Kolleginnen und Kollegen ist die Woche eine tolle Möglichkeit, in Verantwortung zu treten und sich so weiterentwickeln zu können.“

Azubi-Team auf die Probe stellen

Zwar ist der Alltag in einem Schwimmbad alles andere als langweilig – trotzdem hat sich Entrup bereits die ein oder andere „Gemeinheit“ ausgedacht, um die Nachwuchskräfte besonders zu fordern. Immer wieder wird er kleinere Konfliktsituationen oder besondere Aufgaben einstreuen, die auch in der Realität eines Schwimmbadbetriebs auftreten können. Dazu gehört die anlassbezogene Kontrolle der Wasserqualität ebenso wie der richtige Umgang mit einer konkreten Kundenbeschwerde. „Wir haben das Schinkelbad als Standort gewählt, weil es überschaubau groß ist und dennoch durch das Sportbad, das Cabriosol, die Textilsauna und das Kursbecken ganz unterschiedliche Anforderungen bereithält“, so Entrup. Dadurch würden die Azubis ge- aber nicht überfordert. „Das Ziel ist es ja, dass unsere Nachwuchskräfte lernen, ihren Fähigkeiten zu vertrauen und anstehende Aufgaben gemeinsam zu bewältigen.“

Fachpersonal steht den Azubis zur Seite

Trotz des Vertrauens in die teilnehmenden Auszubildenden steht die Sicherheit der Badegäste an erster Stelle. Deshalb wird sich während des gesamten Projektzeitraumes immer eine Person des ausgebildeten Fachpersonals in der Nähe befinden, um den Azubis im Notfall unter die Arme greifen zu können.

Am Sonntag (26. März) findet von 11 bis 18 Uhr ein von den Nachwuchskräften eigenverantwortlich organisierter Spielenachmittag im Schinkelbad statt. Geboten werden neben einem Animationsprogramm auch Wasserspiele, ein Sprungwettbewerb und Großspielgeräte. Es gilt der normale Eintrittspreis.

Azubis gesucht

Auf dem Blog der Stadtwerke Osnabrück berichten die Nachwuchskräfte aus ihrem Schinkelbad-Alltag. Neues gibt es außerdem auf dem Instagram-Kanal der Stadtwerke.

Nach wie vor gibt es freie Ausbildungsplätze bei den Stadtwerken Osnabrück für die Fachrichtung „Fachangestellte/r für Bäderbetriebe“. Ausbildungsstart ist am 1. August, eine Bewerbung ist über das Jobportal der Stadtwerke möglich. Auch ein Praktikum oder Schnuppertag ist möglich.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion