HASEPOST
 
HASEPOST

Ausfälle im Nahverkehr zwischen Osnabrück und Münster: Bahn investiert fast zwei Millionen Euro in neue Schieneninfrastruktur

Die Deutsche Bahn investiert in neue Schieneninfrastruktur zwischen Osnabrück und Münster. Die Kosten: fast zwei Millionen Euro sowie Einschränkungen im Bahnverkehr zwischen den Friedensstädten von Montagmorgen (31. Juli) bis Freitagabend (4. August).

Wie die Bahn mitteilt, werden zwischen den Haltestellen Natrup-Hagen und Kattenvenne Schienen auf einer Länge von 4.500 Metern erneuert und dabei rund 2.200 Schwellen und 5.000 Tonnen Schotter ausgetauscht. Um die Arbeiten zu beschleunigen, setzen die Baufachleute einen Gleisbauumzug ein. Investitionshöhe: 1,8 Millionen Euro. Unumgänglich sind dabei Auswirkungen auf den Fern- und Nahverkehr – aus Osnabrücker Sicht ist insbesondere die Strecke nach Münster stark betroffen.

Folgende Auswirkungen kündigt die Bahn im Fernverkehr an:

  • einzelne Züge der ICE-Linie Hamburg/Dortmund – Köln – Schweiz halten nicht in Münster, Osnabrück und Diepholz
  • die Mehrheit der Züge der IC-Linie Amsterdam – Osnabrück – Hannover – Berlin hält nicht in Osnabrück und Bünde; als Ersatz halten die Züge in Hamm
  • die Mehrheit der Züge auf der ICE-Linie Hamburg – Münster – Köln – München halten nicht in Münster
  • die Züge der ICE/IC-Linie Hamburg – Dortmund – Mainz – Frankfurt – Passau halten nicht in Münster und teilweise nicht in Recklinghausen; ersatzweise halten sie in Dortmund oder Hamm
  • die Reisezeit auf den genannten Linien verlängert sich um jeweils rund 15 Minuten

Ausfälle im Nahverkehr

Im Nahverkehr fallen die Züge der Linien RE 2 und RB 66 zwischen Osnabrück Hbf und Münster Hbf aus. Als Ersatz verkehren Busse mit allen Zwischenhalten sowie Schnellbusse ohne Zwischenhalte. Darüber hinaus kommt es durch die umgeleiteten Züge auf den Linien RE 78 und RB 71 (beide eurobahn) ebenfalls zu Änderungen. Die RE 78 fällt zwischen Minden und Nienburg aus und wird dort durch Busse mit Halt in Petershagen-Lade und Lesse-Stolzenau ersetzt. Die Linie RB 71 wird zwischen Herford und Kirchlengern umgeleitet. Es kommt zu geänderten Fahrzeiten und zum Ausfall des Haltes in Hiddenhausen-Schweicheln. Für Fahrgäste mit dem Ziel Hiddenhausen-Schweicheln steht die Linie RB 61 unverändert als Alternative zur Verfügung.

Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen der Deutschen Bahn enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem sind sie unter bauinfos.deutschebahn.com/nrw, über die App „DB Bauarbeiten“ sowie unter zuginfo.nrw abrufbar.

Maurice Guss
Maurice Guss
Maurice Guss absolvierte im Herbst 2019 ein Praktikum bei der HASEPOST. Im Anschluss berichtete er zunächst als freier Mitarbeiter über spannende Themen in Osnabrück. Seit 2021 arbeitet er fest im Redaktionsteam und absolviert ein Fernstudium in Medien- und Kommunikationsmanagement. Nicht nur weil er selbst mehrfach in der Woche auf dem Fußballfeld steht, berichtet er besonders gerne über den VfL Osnabrück.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion