Start Aktuell Ausgelassene Stimmung bei der Aufstiegsfeier des VfL Osnabrück

Ausgelassene Stimmung bei der Aufstiegsfeier des VfL Osnabrück

-




Der Rathausplatz leuchtete heute in lila-weiß: Um ihre Mannschaft zu feiern, versammelten sich tausende Fans des VfL Osnabrück zur Aufstiegsfeier auf dem historischen Rathausplatz. Die frischgebackenen Zweitligisten trugen sich derweil ins Goldene Buch der Stadt Osnabrück ein.

Um 12.30 Uhr fand sich die Mannschaft des VfL Osnabrück im Rathaus ein und ließ sich im Friedenssaal schon mal von einigen Fans gebührend feiern. Den 3. Liga-Pokal führten sie dabei stets stolz mit sich. Begrüßt wurden die Fußballer von Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. Mit den Worten „Immer weiter nach oben, nie mehr zurück“, gratulierte er der Mannschaft. Dass sich die Fußballer und ihr Team in das Goldene Buch eintragen ist auch für die Stadt etwas Besonderes. „In diesem Buch stehen Könige, Staatsoberhäupter und ein Papst, aber nur wenige Sportler“, erklärte der Oberbürgermeister. „Gleich ist es aber so weit, dass sie sich bitte in das Buch eintragen.“ Nachdem sich sowohl Spieler als auch ihr Team im Goldenen Buch verewigt hatten, erhielten die Spieler von der Stadt Osnabrück noch einige Geschenke, darunter eine lila Krawatte und eine Fahrkarte für die ÖPNV. „Beim letzten Aufstieg hatten sich ja viele spontan dazu entschlossen die ÖPNV zu nutzen. Dass nicht alle eine Fahrkarte hatten, zeigte wohl ein Videobeweis. Da sorgen wir dieses Mal vor“, schmunzelte Griesert.

Mannschaft des VfL Osnabrück lässt sich von Fans auf dem Rathausplatz feiern

Um halb zwei präsentierte die Mannschaft sich dann gemeinsam mit ihrem Team den Fans auf dem Rathausplatz. Die waren zuvor schon von Musiker Christian Steiffen gehörig angeheizt worden. Torhüter Nils Körber lässt dann nochmal eine Bombe platzen: „Wir sehen uns dann im nächsten Jahr noch ein bisschen öfter.“ Richtig gehört, Körbers Leihe geht für ein weiteres Jahr in die Verlängerung, was postwendend von Mannschaftskollegen und Fans mit einem begeisterten „Körber bleibt bei uns“-Gesang quittiert wird. Der Torhüter richtet noch ein „großes Danke“ an die Fans, bevor die Hymne „Wir sind alle ein Stück VfL Osnabrück“ angestimmt wird. Nachdem Christian Steiffen dann nochmals mit seinem Song „Disco, Disco“ erneut die Bühne stürmt und für Stimmung sorgt, erfolgt unter Jubelrufen eine tänzerische Darstellung von Zeugwart Mario Richter zu Rio Reisers „König von Deutschland“.

Mannschaft und Fans schwelgen in Begeisterung über den Aufstieg

Wie man sich als frischgebackener 2. Ligist fühlt? „Sehr, sehr, sehr gut“, grinst Bashkim Ajdini. Auch für die Fans ist es ein emotionales Ereignis. „Es ist schon ein tolles Gefühl, wenn die Mannschaft aus der Heimat die Meisterschaft gewinnt“, erzählt Fan Frederike Lehmann. Zwar sei sie auch FC Bayern München Fan, aber der Erfolg der Osnabrücker sei eben nochmal etwas ganz Besonderes.


Monique Müller
Monique Müller arbeitet seit Juli 2018 als Redakteurin für die Hasepost und studiert Geschichte und Philosophie an der Universität Osnabrück

 

Lesenswert

Sachsens SPD-Chef macht Bundes-SPD für Abwärtstrend verantwortlich

Foto: Martin Dulig, über dts Berlin (dts) - Sachsens SPD-Landeschef Martin Dulig hat die Bundes-Partei für den Abwärtstrend der sächsischen SPD in den Umfragen...

Grüne fordern volle Aufklärung im Fall Lübcke

Foto: Grünen-Parteitag, über dts Berlin (dts) - Die innenpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Irene Mihalic, hat nach der jüngsten Festnahme volle Aufklärung im Mordfall Walter...

Entwicklungsminister fordert gerechtere Kakao-Produktion

Foto: Fair-Trade-Kakao, über dts Berlin (dts) - Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat angesichts der Preisturbulenzen auf dem Kakaomarkt die Verbraucher aufgefordert, sich auf höhere...

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code