Anzahl der Superreichen in Deutschland stark gestiegen

Die Anzahl der Dollarmillionäre in Deutschland ist im vergangenen Jahr um 30.000 auf rund 555.000 Menschen gestiegen, wie der “Global Wealth Report” der Boston Consulting Group (BCG) zeigt. Auch die Zahl der sogenannten “Superreichen”, die jeweils über mehr als 100 Millionen US-Dollar Finanzvermögen verfügen, hat sich erhöht.

Verstärkter Trend zur Vermögenskonzentration

Im vergangenen Jahr besaßen in Deutschland insgesamt 3.300 Personen, und damit 300 mehr als im Vorjahr, jeweils mehr als 100 Millionen US-Dollar Finanzvermögen, so der Report der Boston Consulting Group. Diese sogenannten “Ultra High Net Worth Individuals” (UHNWI) besitzen gemeinsam etwa 2,1 Billionen US-Dollar, das entspricht 23 Prozent des gesamten Finanzvermögens in Deutschland. Dies stellt einen Anstieg um einen Prozentpunkt im Vergleich zum Vorjahr dar und liegt neun Prozentpunkte über dem globalen Durchschnitt dieser Gruppe.

Einkommensungleichheit in Deutschland

Gegenüber den “Superreichen” gibt es 66,5 Millionen Deutsche mit einem Finanzvermögen von weniger als 250.000 US-Dollar, die zusammen 42 Prozent des gesamten Finanzvermögens im Land ausmachen. Laut den Studienautoren der BCG wird sich dieser Trend der Vermögenskonzentration in den kommenden fünf Jahren wahrscheinlich noch verstärken, wobei die Superreichen dann etwa 26 Prozent des gesamten Finanzvermögens in Deutschland besitzen werden.

Zunahme des Vermögens nach Anlagerisiko

Laut dem BCG-Partner Soysal steigt das Vermögen in Deutschland in Abhängigkeit vom Anlagerisiko. “Sehr wohlhabende Anleger haben einen höheren Anteil ihres Vermögens am Kapitalmarkt und in renditestarken Anlageklassen wie Private Equity investiert”, erklärt er. Im Gegensatz dazu setzen weniger vermögende Menschen traditionell auf risikoärmere Anlageklassen wie Bankguthaben, Bargeld oder Versicherungen, was zu Lasten der Rendite geht.

Weltweite Verteilung der Superreichen

Weltweit gibt es mittlerweile etwa 73.000 “Ultra High Net Worth Individuals”, das sind 7.000 mehr als im Vorjahr. Die meisten davon, über 26.000, leben in den USA, gefolgt von China mit 8.300 und Deutschland. Länder wie Frankreich, Indien und Mexiko folgen auf den weiteren Plätzen. Insgesamt verfügt diese Gruppe der Superreichen über fast 38 Billionen US-Dollar Finanzvermögen und besitzt damit fast 14 Prozent des gesamten Finanzvermögens weltweit.


Liebe Leserin und lieber Leser, an dieser Stelle zeigen wir Ihnen künftig regelmäßig unsere eigene Kommentarfunktion an. Sie wird zukünftig die Kommentarfunktion auf Facebook ersetzen und ermöglicht es auch Leserinnen und Lesern, die Facebook nicht nutzen, aktiv zu kommentieren. FÜr die Nutzung setzen wir ein Login mit einem Google-Account voraus.

Diese Kommentarfunktion befindet sich derzeit noch im Testbetrieb. Wir bitten um Verständnis, wenn zu Beginn noch nicht alles so läuft, wie es sollte.

 
mit Material von dts Nachrichtenagentur
mit Material von dts Nachrichtenagentur
Dieser Artikel wurde mit Material der Nachrichtenagentur dts erstellt, kann jedoch durch unsere Redaktion ergänzt oder aktualisiert worden sein.

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion