Landkreis Osnabrück Alfhausen: Tödlicher Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 68

Alfhausen: Tödlicher Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 68

-

[the_ad_group id="106177"]
[the_ad_group id="107069"]

Gegen 16:50 Uhr ereignete sich am Mittwochnachmittag (20. Januar) ein tödlicher Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 68.

Ein 54-jähriger Mann aus Bramsche befuhr die Bundesstraße in Richtung Hesepe, als er sich auf Höhe der alten Bramscher Straße (ggü. Flötteweg) dazu entschied, zu wenden und wieder in Richtung Bersenbrück zu fahren. Für das Wendemanöver stoppte der Mann seinen Opel Vectra in der rechtsseitig gelegenen Einmündung und fuhr dann über die Fahrbahn in Richtung Bersenbrück. Dabei übersah der 54-Jährige einen aus Richtung Hesepe herannahenden Audi Q3. Der 59-jährige Audifahrer aus Alfhausen leitete noch eine Gefahrenbremsung ein, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Er traf den Opel im Bereich der Beifahrertür.

Unfallverursacher erleidet leichte Verletzungen

[the_ad_group id="110538"]

Bei dem Zusammenstoß wurde die 54-jährige Beifahrerin aus Bramsche so schwer verletzt, dass sie zunächst reanimiert wurde und später noch an der Unfallstelle verstarb. Zuvor war sie von den eingesetzten Feuerwehren aus Alfhausen, Bersenbrück und Rieste aus dem Fahrzeugwrack befreit worden. Der 54-jährige Unfallverursacher und eine 22-jährige Mitfahrerin im Opel, ebenfalls aus Bramsche, erlitten jeweils leichte Verletzungen. Der Audifahrer wurde bei dem Unfall schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. An den beiden Pkw entstanden Totalschäden, der Audi kam im Straßengraben zum Stehen. Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten war die B68 für rund zwei Stunden voll gesperrt.

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Erster Nashornnachwuchs im Zoo Osnabrück erwartet — Vorbereitungen für Geburt Ende Mai laufen

Freudig und gespannt wird im Zoo Osnabrück die erste Nashorngeburt erwartet. Nashornkuh Amalie, auch Amelie genannt, wird voraussichtlich Ende...

Nur eine Fahrspur frei am Heinrich-Lübke-Platz: Stadtwerke-Netztochter erneuert Kanalisation

Am Montag, dem 19. April, beginnt die SWO Netz am Osnabrücker Heinrich-Lübke-Platz mit notwendigen Bauarbeiten an der Kanalisation. Bis...

Schlachtbranche will Personal in eigenen Betrieben impfen

Foto: Spritze, über dts Berlin (dts) - Die Schlachtbranche will ihre Mitarbeiter direkt in den Betrieben gegen Corona impfen....

Giffey drängt Bundesländer zu Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung

Foto: Mutter mit Kleinkind und Kinderwagen, über dts Berlin (dts) - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat die Länder zu...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen