Osnabrück 🎧Betrug und Schwarzfahren: Haftbefehl im Hauptbahnhof Osnabrück vollstreckt

Betrug und Schwarzfahren: Haftbefehl im Hauptbahnhof Osnabrück vollstreckt

-

Die Bundespolizei hat am Mittwochabend (20. Januar) im Hauptbahnhof Osnabrück den Haftbefehl gegen einen 26-Jährigen vollstreckt.

Der Mann war zuvor mit der Bahn ohne gültigen Fahrausweis gefahren. Eine Streife
der Bundespolizei wurde zur Klärung des Sachverhaltes hinzugerufen. Ein Datenabgleich der Personalien ergab, dass der 26-jährige namibische Staatsangehörige mit Haftbefehl von der Justiz gesucht wurde. Aus einer Verurteilung im Februar 2020 wegen Betruges hatte er noch eine Geldstrafe von 2400,- Euro zu bezahlen oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von 120 Tagen zu verbüßen.

Weil er die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde der Mann von den
Bundespolizisten zur Verbüßung der Freiheitsstrafe in eine Justizvollzugsanstalt
gebracht.

Pressestelle Polizeihttp://www.pi-os.polizei-nds.de/dienstsstellen/polizeiinspektion_osnabrueck/
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Ein Zeichen für die Demokratie: Demokratieforum der Hochschule Osnabrück beim Terrassenfest

Das Demokratieforum der Hochschule Osnabrück findet als Programmpunkt beim diesjährigen Terrassenfest statt. / Foto: Terrassenfest (Symbolbild) Mitten auf der großen...

Unbekannter zerkratzt 16 Autos in der Meller Straße

Polizei (Symbolbild) In der Nacht zu Donnerstag (26. Mai) beschädigte ein Unbekannter in der Meller Straße mehrere Fahrzeuge. Die Polizei...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen