HASEPOST
 
HASEPOST

76-Jährige von IC in Osnabrück-Eversburg erfasst

Beim Überqueren eines Bahngleises im Stadtteil Eversburg wurde eine 76-jährige Frau am Dienstagabend (25. April) von einem Intercity erfasst. Glücklicherweise wurde die Seniorin dabei nur leicht verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Bundespolizei streifte ein mit rund 140 km/h fahrender Intercity die Frau gegen 20 Uhr als sie in Höhe der Wersener Landstraße die Gleise der Bahnstrecke von Osnabrück in Richtung Rheine überquerte.

Schnellbremsung rettet dementer Frau das Leben

Trotz einer sofort durch den Lokführer eingeleiteten Schnellbremsung konnte der Zusammenprall nicht verhindert werden und schleuderte die Frau zu Boden. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte kümmerten sich Reisende und das Zugpersonal um die verletzte Frau und leisteten Erste Hilfe. Sie wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Die offenbar demente 76-jährige Frau wurde bereits in ihrem Seniorenheim vermisst. Die Bahnstrecke zwischen Osnabrück und Amsterdam war für rund eineinhalb Stunden in beide Richtungen gesperrt. Erst ab 21:25 Uhr konnten die Züge wieder fahren. Die rund 240 Reisenden des Zuges blieben bei der Schnellbremsung des Zuges unverletzt. Nachdem ein Ersatzlokführer eintraf, konnte der Intercity seine Fahrt in Richtung Amsterdam fortsetzen.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion