HASEPOST
 
HASEPOST

Wahlsieg für Smer-Partei in der Slowakei trotz anfänglicher Rückstände

Die Parlamentswahl in der Slowakei ist entschieden und die linksnationale Partei Smer von Ex-Ministerpräsident Robert Fico ist mit 23 Prozent der Stimmen stärkste Kraft geworden. Damit hat er den Auftrag zur Regierungsbildung, allerdings wird diese mühsam, da er auf Koalitionspartner angewiesen ist.

Smer siegt bei Parlamentswahl

Laut dts Nachrichtenagentur wurde die linksnationale Partei Smer von Ex-Ministerpräsident Robert Fico bei der kürzlich abgehaltenen Parlamentswahl in der Slowakei zur stärksten Kraft ernannt. Nach Auszählung fast aller Stimmen kam sie auf ein Ergebnis von rund 23 Prozent.

PS schneidet schlechter ab als erwartet

Das liberale Bündnis Progressive Slowakei (PS) hingegen, welches am Wahlabend in den Prognosen noch vorn gelegen hatte, erreichte nur rund 18 Prozent der Stimmen.

Fico bekommt Auftrag zur Regierungsbildung

Aufgrund seiner Partei’s Sieg dürfte Fico den Auftrag zur Regierungsbildung erhalten. Allerdings dürfte sich diese als schwierig erweisen, da Fico auf die Hilfe von Koalitionspartnern angewiesen ist.

Im Wahlkampf hatte der Ex-Ministerpräsident eine prorussische Haltung eingenommen und angekündigt, die Waffenhilfe an die Ukraine beenden zu wollen.

Vorgezogene Neuwahlen nach Regierungszusammenbruch

Die vorgezogene Neuwahl war nötig geworden, nachdem die bisherige Mitte-Rechts-Regierung im Mai zusammengebrochen war. Derzeit ist noch eine Expertenregierung im Amt, die ausnahmslos aus Parteilosen besteht.

mit Material von dts Nachrichtenagentur
mit Material von dts Nachrichtenagentur
Dieser Artikel wurde mit Material der Nachrichtenagentur dts erstellt, kann jedoch durch unsere Redaktion ergänzt oder aktualisiert worden sein.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion