Mittwochmittag kam Til Schweiger nach Osnabrück um zusammen mit dem Landesminister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, das neue Gebäude der Kinderbetreuung in der Erstaufnahmeeinrichtung Osnabrück einzuweihen.
Die Til-Schweiger-Foundation hat den Bau mit der Übernahme eines Großteils der Kosten (500.000 Euro) maßgeblich unterstützt. In dem neuen Gebäude können bis zu 50 Kinder betreut werden.

Deutliche Worte vom streitbaren Schauspieler

Obwohl er nach eigenen Angaben keine Rede vorbereitet hatte, fand der Schauspieler und Filmproduzent doch nachdenkenswerte und deutliche Worte, bevor er zusammen mit dem Osnabrücker Pistorius die feierliche Eröffnung der neuen Kita vornahm.
Facebook-Fans der HASEPOST konnten die ersten Reden von Boris Pistorius und Til Schweiger bereits live verfolgen.



Im Rahmen einer kurzen Fragerunde mit der überregionalen Presse, zeigte Schweiger zusätzlich, dass er ein Freund klarer Worte ist.

Til Schweiger will Trump- und AfD-Wähler nicht verurteilen

„Wer hilft dem geht es deutlich besser“, ist sich Schweiger sicher, der sich schon am Mittag darüber keine Illusionen machte, dass es spätestens am Abend auf seiner Facebookpräsenz wieder viel Kritik hageln wird, „da geht die Post ab“

Til Schweiger
Von Til Schweiger gab es deutliche Worte auch zu Trump und zur AfD.

Aber immerhin liken diese Leute dann seine Seite, so Schweiger, „nur um dann dort pöbeln zu können“.

„Die haben nichts anderes zu tun“, beschreibt der Schauspieler diese Kritiker. Dennoch hält er es nicht für richtig solche Menschen pauschal herabzuqualifizieren. „Ich bin sicher, dass nicht alle die AfD wählen Nazis sind“ und auch hinsichtlich des Wahlergebnis in den USA hat Schweiger eine klare Meinung: „Die meisten haben nicht für Trump gewählt, sondern gegen Hillary Clinton“. Von Trump erwarte er, trotz Kritik an seiner Person, ein Zugehen auf Putin und eine Entspannung des Verhältnisses zu Russland.
Das es in den USA so weit kommen konnte, und auch warum es in Deutschland so viele ängstliche Menschen gibt, macht Til Schweiger an der gesellschaftlichen Entwicklung fest: „Das Geld konzentriert sich nur noch bei Wenigen“, und diesen Prozess müsse man stoppen. 

Pistorius und Schweiger sehen Flüchtlingsfrage differenziert 

Was seine Einstellung zu Flüchtlingen angeht will Till Schweiger auch nicht in ein allgemeines Hurra einstimmen, das angesichts einer inzwischen „gekippten Stimmung“ ohnehin bereits verklungen sei.
Man müsse scheinbar in Deutschland „immer komplett dafür oder gegen etwas sein“, man solle aber doch besser einen Mittelweg finden.
Da konnte auch Boris Pistorius zustimmen, dem einige andere Positionen von Schweiger vielleicht ein wenig zu direkt waren. „Position zu beziehen ist notwendig“, aber nicht unbedingt im Sinne von Schwarz oder Weiss, plädierte Pistorius ebenfalls für mehr Graustufen in der Betrachtung der Flüchtlingsfrage. 

Schauspieler Schweiger und Minister Pistorius: Zwei die sich verstehen.
Schauspieler Schweiger und Minister Pistorius: Zwei die sich verstehen.

Kita-Container kann später auch versetzt werden

Die Bauzeit seit dem Spatenstich hat knapp drei Monate gedauert. Die Kinderbetreuungseinrichtung wurde nach einem Modulsystem errichtet, das sogar abgebaut und an anderer Stelle wieder neu aufgebaut werden kann. In dem Gebäude stehen u. a. zwei Gruppenräume für je 25 Kinder als Einheit mit Garderobe und Sanitärraum zur Verfügung. Die Gesamtkosten für den Bau liegen bei rund 915.000 Euro.

Kita entlastet Eltern um an Sprachkursen teilnehmen zu können

Der Standort Osnabrück ist eine von fünf Erstaufnahmeeinrichtungen in Niedersachsen. Auch an allen weiteren Standorten (Bramsche, Braunschweig, Friedland und Oldenburg) gibt es eine professionelle Kinderbetreuung, die von Landesaufnahmebehörde Niedersachsen finanziert wird. Damit haben die Eltern z. B. die Möglichkeit, die für sie angebotenen Wegweiserkurse zur ersten kulturellen und sprachlichen Orientierung zu nutzen.