Osnabrück "Spiegelabtreter" griff Polizisten in Osnabrück an und wurde wieder...

“Spiegelabtreter” griff Polizisten in Osnabrück an und wurde wieder auf freien Fuß gesetzt

-




Rund um die Feiertage verzeichnete die Polizei in Osnabrück vermehrt Angriffe auf geparkte Autos. Dank der Mithilfe aufmerksamer Zeuginnen konnte die Polizei am frühen Mittwochmorgen in der Osnabrücker Innenstadt einen Randalierer festnehmen – doch trotz Gewalt gegen einen Polizisten, ging der Vandale als freier Mann nach Hause.

Gewalttäter war mit Komplizen unterwegs

Drei Passantinnen bemerkten gegen 03.30 Uhr, wie zwei Männer auf dem Parkplatz der AOK in der Karl-Bücher-Straße gegen die Außenspiegel von mindestens drei geparkten Autos traten. Als die beiden Täter wenig später weggliefen, verfolgten die jungen Frauen das Duo und benachrichtigten zeitgleich die Polizei. Durch die Zeugenhinweise konnte eine Funkstreife einen der beiden Männer schließlich wenig später in Nähe der Salzmarkt-Garage ausfindig machen.

Polizist bei Festnahme verletzt

Als der 22-Jährige den Streifenwagen sah, flüchtete er, blieb dann aber nach entsprechender Aufforderung stehen. Bei der sich anschließenden Kontrolle leistete der Mann aus Rastede erheblichen Widerstand, verletzte einen Beamten leicht am Kopf und wurde daraufhin festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die leicht alkoholisierte Person schließlich wieder auf freien Fuß gelassen.

Auch im Schinkel mehrere Autos beschädigt

In zeitlicher Nähe zu der Festnahme am Salzmarkt, zwischen Mittwochabend (20 Uhr) und Donnerstagmittag (12.30 Uhr), wurden im Schinkel in der Wesereschstraße und der Kreuzstraße ebenfalls die Außenspiegel mehrerer PKW abgebrochen.

Die Polizei bittet in beiden Fällen geschädigte Autobesitzer und Tatzeugen sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 0541/327-2115 oder der 0541/327-3203 in Verbindung zu setzen.

Bereits an Heiligabend wurde am Westerberg ein SUV erheblich beschädigt, der Sachschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.


Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Belastung durch Erfolg – Landgericht Osnabrück stellt Jahresbericht vor

Am 7. Juli stellte das Landgericht Osnabrück seinen Jahresbericht für 2019 vor. Das Gericht kann einige Erfolge in der...

Ein Schulabschluss für junge Geflüchtete – neues Projekt der VHS Osnabrück

Junge Flüchtlinge, die in ihrem Herkunftsland keinen Schulabschluss absolvieren konnten, haben die Möglichkeit, dies in einem Projekt der Volkshochschule...

Grunderwerbssteuer-Freibetrag entlastet um bis zu 6,2 Milliarden Euro

Foto: Euromünzen, über dts Berlin (dts) - Die Einführung eines Freibetrags bei der Grunderwerbssteuer könnte Immobilienkäufer um mehrere Milliarden...

US-Börsen uneinheitlich – Goldpreis und Euro schwächer

Foto: Wallstreet in New York, über dts New York (dts) - Die US-Börsen haben sich am Donnerstag uneinheitlich gezeigt....

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code