Deutschland & die WeltSommerbräune erhalten: Tipps für einen längeren Teint!

Sommerbräune erhalten: Tipps für einen längeren Teint!

-

Im Sommer heißt es wieder raus in die Sonne und das Leben genießen. Endlich kann die Haut wieder einen sommerlichen Teint bekommen und damit frischer und strahlender aussehen. Doch auch die schönste Sommerbräune hält nicht ewig und verblasst spätestens dann, wenn die Sonnenstunden wieder abnehmen. Doch mit ein paar Tipps lässt sich die Sommerbräune länger erhalten.

Sich langsam vorbräunen

Damit die Bräune möglichst lange anhält, sollte man sich nicht mit ungebräunter Haut in die pralle Sonne legen. Besser ist es, die Haut langsam an die Sonne zu gewöhnen. So ist es sinnvoll, immer mal wieder für eine kurze Zeit in die Sonne zu gehen und währenddessen eine Sonnencreme mit ausreichendem Lichtschutzfaktor zu verwenden. Zwar dauert das Bräunen dann etwas länger, dafür ist die Bräune jedoch umso langanhaltender. Außerdem ist es gesünder für die Haut, da sie schonender gebräunt wird.

Die Haut mit genügend Feuchtigkeit versorgen

Ist etwas Grundbräune vorhanden, gilt es diese zu erhalten, indem die Haut gepflegt wird. Das gelingt, indem der Haut genügend Feuchtigkeit zugeführt wird. Es ist also wichtig, die Haut regelmäßig mit einer passenden, feuchtigkeitsspendenden Körperlotion zu versorgen. Dadurch wird der Erneuerungsprozess der oberen Hautschichten, der ganz natürlich ist, verlangsamt. Das heißt auch, dass die Zellen, in denen das Pigment Melanin vorhanden ist, welches für die Bräunung sorgt, nicht so schnell abgebaut wird. Besonders gut für die Nachbehandlung des Sonnenbadens sind Feuchtigkeitslotions und Cremes mit Aloe vera, Glycerin und Vitamin C. Als natürliche Feuchtigkeitsquelle ist Quark ideal.

Nicht zu lange und zu heiß duschen

Wer seine Sommerbräune möglichst lange erhalten möchte, sollte nicht zu oft und vor allem nicht zu lange und zu heiß duschen. Natürlich darf der persönliche Hygienestandard weiterhin erfüllt werden, doch zwei- dreimal am Tag duschen und dann noch möglichst lange ist kontraproduktiv. Vor allem heißen Duschen ändert den pH-Wert der Haut, ebenso wie Schwimmen im chlorhaltigen Wasser. Beides führt dazu, dass die Haut schneller austrocknet und damit wieder blasser wird. Besser ist es, nur einmal am Tag, mit lauwarmem Wasser und einem pH-neutralem Duschgel zu duschen.

Peeling-Produkte sinnvoll einsetzen

Immer wieder hört man, dass die Bräune auf einer gepeelten Haut länger hält. Fakt ist, wer ein Peeling verwendet, sorgt dafür, dass die Neubildung der Haut angekurbelt wird. Für den Sommerteint wäre das eher schlecht, da hier die oberste Hautschicht schneller abgetragen wird. Besser ist es, vor dem Aufenthalt in der Sonne ein Peeling durchzuführen. Dadurch wird erreicht, dass die Haut gleichmäßiger braun wird und die Sonnenstrahlen besser in die Hautschichten eindringen können.

Ausreichend Wasser trinken

Auch von innen heraus lässt sich etwas für die Sommerbräune tun: Wer ausreichend Wasser trinkt, unterstützt seine Bräune. Das ist im Sommer ohnehin wichtig. Mindestens zwei Liter sollten es täglich sein. Zudem hängt die Flüssigkeitszufuhr eng mit dem Zustand der Haut zusammen. Die Haut braucht ausreichend Flüssigkeit, was sich auch auf die Hautfarbe überträgt. Ein Flüssigkeitsmangel führt zu trockener Haut, die irgendwann anfängt zu jucken und sich zu schuppen. Das Hautbild wird dadurch automatisch blasser und fahler.

Bräune mit einem Gesichtsbräuner erhalten

Natürlich kann die Sommerbräune auch mittels Solarium erhalten werden. Wichtig ist, nicht zu oft und nicht zu lange ins Solarium zu gehen. Zehn Minuten alle fünf Tage auf der Sonnenbank genügen schon, um den schönen Teint zu bewahren. Wer sich den Gang ins Solarium sparen möchte, kann mit einem Gesichtsbräuner für zu Hause gleiche Effekte erzielen. Ein Gesichtssolarium ist handlich und klein und kann jederzeit Zuhause angewendet werden. Dadurch wird die Bräune im Gesicht, Hals und auf dem Dekolleté erhalten (mehr dazu hier: Test der Gesichtsbräuner).

Weitere Tipps zum Erhalt der Sommerbräune

Zwischendurch sollte der Haut auch einmal Pause vom vielen Sonnenbaden gegönnt werden, um sie nicht zu stark zu belasten. Genau wie zu heißes Duschen können auch alkoholhaltige Pflegeprodukte und Parfüms dafür sorgen, dass die oberste, gebräunte Hautschicht schneller abgetragen wird. Daher sollte mit diesen Produkten sparsam umgegangen werden.

 

 

 

Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.

aktuell in Osnabrück

Panthers gewinnen gegen Freiburg nach furioser Aufholjagd

Basketballkrimi in der Osnabrücker Wüste. Am Sonntagnachmittag trafen die Girolive Panthers auf die Eisvögel aus Freiburg. Nach einer furiosen Aufholjagd...

Auto kracht gegen Laterne in Osnabrück

In der Nacht zum heutigen Sonntag, den 17.10.2021, ist in Osnabrück ein PKW gegen eine Laterne am Petersburger Wall...




Lehrerverband fordert Schulsanierungsprogramm

Foto: Abgeschlossenes Schultor, über dts Berlin (dts) - Der Deutsche Lehrerverband fordert ein Schulsanierungsprogramm von der nächsten Bundesregierung in...

Polizeigewerkschaft verlangt Grenzkontrollen nach Polen

Foto: Grenzpfosten an der Oder, über dts Berlin (dts) - Die Bundespolizeigewerkschaft fordert die Einführung von "temporären Grenzkontrollen nach...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen