HASEPOST
 
HASEPOST

Rolling Stones toppen Offizielle Deutsche Jahrescharts mit “Hackney Diamonds”

Die Offiziellen Deutschen Jahrescharts 2023 wurden veröffentlicht und zeichnen ein Bild der Musiklandschaft des vergangenen Jahres. An der Spitze rangiert das Album “Hackney Diamonds” der Rolling Stones, während die erfolgreichste Single “Komet” von Udo Lindenberg und Apache 207 ist.

Musikalische Hochkaräter dominieren die Charts

Laut Angaben der GfK folgen auf den Rolling Stones die Alben “Memento Mori” von Depeche Mode und “72 Seasons” von Metallica. Die erfolgreichsten nationalen Alben stammen von Apache 207 (“Gartenstadt”) und Herbert Grönemeyer (“Das ist los”). Insgesamt besetzen 64 Produktionen von deutschen bzw. deutschsprachigen Acts fast zwei Drittel aller Positionen. Taylor Swift erreicht mit ihrem Album “Taylor`s Version” von “1989” den fünften Platz und bringt insgesamt sieben Alben in die Top 100.

“Komet” als erfolgreichste Single des Jahres

“Komet”, eine Kollaboration von Udo Lindenberg und Apache 207, wurde allein in Deutschland über 275 Millionen Mal gestreamt und stellte mehrere Bestwerte auf. Der Song verbrachte 21 Wochen auf dem ersten Platz der Offiziellen Deutschen Charts und 42 Wochen in den Top 10, ein Rekord, den es sich mit “Ein Stern” von DJ Ötzi und Nik P. teilt. Auf dem zweiten Platz der erfolgreichsten Singles des Jahres folgt Miley Cyrus mit “Flowers”.

Frauen und deutschsprachige Songs gewinnen an Bedeutung

Insgesamt konnten 26 Tracks von weiblichen Künstlerinnen den Sprung in die Jahres-Top 100 schaffen, im Vorjahr waren es nur 13 gewesen. Des Weiteren stammen 51 der platzierten Lieder von deutschen bzw. deutschsprachigen Acts, ein Anstieg im Vergleich zu den 42 im Jahr 2022 und 39 im Jahr davor. Insbesondere deutschsprachiger Hip Hop macht ein Drittel aller Positionen aus.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt und decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab. Sie basieren auf den Verkaufs- und Nutzungsdaten von 2.800 Händlern sämtlicher Absatzwege, darunter stationärer Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Streaming-Plattformen.

mit Material von dts Nachrichtenagentur
mit Material von dts Nachrichtenagentur
Dieser Artikel wurde mit Material der Nachrichtenagentur dts erstellt, kann jedoch durch unsere Redaktion ergänzt oder aktualisiert worden sein.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion