HASEPOST
 
HASEPOST

Oxfam lobt deutschen Beitrag zur Klimaanpassung in Entwicklungsländern

Die Bundesregierung plant, Entwicklungsländern 60 Millionen Euro zur Anpassung an den Klimawandel zu gewähren. Oxfam lobt die Entscheidung trotz der deutschen Haushaltskrise als wichtigen Beitrag. Die Förderung benachteiligter Länder wird sich auf Deutschland positiv auswirken und unter Umständen soziale Konflikte verhindern, wie der Oxfam-Klimaexperte Jan Kowalzig betont.

Oxfam lobt Deutschlands Beitrag zum Klimaschutz

Der internationale Wohlfahrtsverband Oxfam lobt die Bundesregierung für ihren jüngsten Beitrag zur Anpassung von Entwicklungsländern an den Klimawandel. Jan Kowalzig, Klimaexperte bei Oxfam, charakterisierte die Zusage des Landes von 60 Millionen Euro gegenüber dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” sowohl als wichtige als auch “relativ kleine” Unterstützung angesichts des wachsenden Bedarfs in gefährdeten Ländern.

Ein Zeichen der Solidarität trotz finanzschwieriger Zeiten

Trotz der aktuellen deutschen Haushaltskrise sieht Kowalzig diese Zusage als ein “wichtiges Zeichen der Solidarität”. Das Geld wird in den Anpassungsfonds fließen, der laut Kowalzig, der die Klimakonferenz in Dubai beobachtet, seit Jahren gute Arbeit leistet und effektive Ergebnisse erzielt.

Eine Investition mit doppeltem Nutzen

Die Förderung der Anpassung an den Klimawandel in besonders gefährdeten Ländern wird sich letztendlich auch für Deutschland auszahlen, so Kowalzig. “Die besonders gefährdeten Länder bei der Anpassung an die klimatischen Veränderungen zu unterstützen, zahlt sich letztlich auch für Deutschland aus”, betont der Oxfam-Experte. Er warnt auch vor den potenziellen negativen Auswirkungen der Klimakrise, darunter der Verlust von Lebensgrundlagen und eine Zunahme von Armut, Hunger und Ungerechtigkeit. Solche Umstände könnten zu sozialen Unruhen, Konflikten und Gewalt führen, die auch Deutschland in einer globalisierten Welt treffen könnten. “Es kann auch zu sozialen Verwerfungen, Konflikten und Gewalt führen, die in einer globalisierten Welt früher oder später auch negative Auswirkungen auf Deutschland haben, wie es uns ja auch die derzeitigen Kriege tragisch vor Augen führen”, warnt Kowalzig im Gespräch mit dem RND.

mit Material von dts Nachrichtenagentur
mit Material von dts Nachrichtenagentur
Dieser Artikel wurde mit Material der Nachrichtenagentur dts erstellt, kann jedoch durch unsere Redaktion ergänzt oder aktualisiert worden sein.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion