Wer hätte das gedacht? Statt wie geplant nach 15 Monaten und damit erst im Spätsommer, wird die Römereschstraße im Osnabrücker Hafen bereits am Freitag wieder für den Verkehr freigegeben.

Nach Beginn der Bauarbeiten im Mai vergangenen Jahres, dauerte die Sperrung damit fast drei Monate kürzer an, als noch bei Baubeginn angekündigt.

Bereits am Donnerstag gibt es eine Teilöffnung



Im Gespräch mit unserer Redaktion erklärte Gerhard Meyering vom Presseamt der Stadt Osnabrück, dass bereits am Donnerstag ein kleines Teilstück wieder freigegeben werden soll.
Von der Pagenstecherstraße gibt es dann bereits bis zum Mühleneschweg freie Fahrt, so der Plan. Die besonders von der Sperrung betroffenen Firmen Kaffee Partner und Coffee Perfect können so zumindest von einer Seite wieder problemlos angefahren werden.

Römereschstraße Osnabrück
Noch wird in der Römereschstraße gebaut.

500 Meter sensible Straße wieder frei

Am Freitag gegen 12 Uhr werden dann Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Stadtbaurat Frank Otte die Römereschstraße wieder für den Verkehr freigeben.
Pendler aus oder in den Nordkreis können können also voraussichtlich zum Freitag-Feierabend wieder die gewohnte Strecke auf ihrem Heimweg nutzen.

Coffee Perfect feiert und spendet für terre des hommes

Besonders freut man sich beim Anlieger Coffee Perfect, deren Drive In Bistro ganz besonders unter der Sperrung gelitten hatte.
Wenn am Freitag das Bistro endlich wieder auf direktem Weg und von allen Seiten erreichbar ist, gibt es im Coffee Perfect Bistro gratis Kaffee – das ganze Wochenende.
Der Gegenwert des Kaffees, mindestens jedoch 5.555 Euro, geht als Spende an das Kinderhilfswerk terre des hommes. Mit der Spende kann terre des hommes 90 Kinder für ein Jahr zur Schule schicken.