HASEPOST
 
HASEPOST

Hamburger SV verliert gegen SC Paderborn 07 mit 1:2

Am 16. Spieltag der 2. Bundesliga hat der Hamburger SV in einem hitzigen Match gegen den SC Paderborn 07 eine bittere 1:2-Niederlage einstecken müssen, trotz eines frühen Treffers von Laszlo Benes. In einer Partie, die durch zwei Ausschlüsse geprägt war, gelang es dem HSV nicht, trotz intensiven Drucks in der Schlussphase, einen Ausgleich zu erzielen.

Ein Spiel mit Höhen und Tiefen

Die Partie startete vielversprechend für die Gastgeber, als Laszlo Benes bereits in der 11. Minute mit einem sehenswerten Distanzschuss aus rund 25 Metern den Führungstreffer erzielte. Doch dieser Vorsprung hielt nicht lange. Die Gäste aus Paderborn glichen in der 21. Minute durch ein Tor von Filip Bilbija aus. Der SCP fand nach der Pause besser ins Spiel und ging schließlich in der 62. Minute durch ein Tor von Ilyas Ansah in Führung.

Rote Karten und verpasste Chancen

Das Spiel nahm eine dramatische Wende, als Bilbija in der 69. Minute nach einem groben Foul des Feldes verwiesen wurde. Der HSV konnte jedoch seinen daraus resultierenden Vorteil nicht nutzen. In der 78. Minute sah auch HSV-Verteidiger Miro Muheim nach einer Notbremse die Rote Karte. Trotz erhöhtem Druck in der Schlussphase gelang es den Hamburgern nicht, den Ausgleich zu erzielen.

Die weiteren Begegnungen des Tages

Neben dem Match in Hamburg fanden auch andere Begegnungen in der 2. Bundesliga statt. Kaiserslautern unterlag Hertha mit 1:2, während Fürth und Magdeburg mit einem 1:1-Unentschieden das Spielfeld verließen.

mit Material von dts Nachrichtenagentur
mit Material von dts Nachrichtenagentur
Dieser Artikel wurde mit Material der Nachrichtenagentur dts erstellt, kann jedoch durch unsere Redaktion ergänzt oder aktualisiert worden sein.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion