Zwei junge Männer aus Badbergen (16 und 19 Jahre), sorgten am Donnerstagabend dafür, dass die Freiwillige Feuerwehr zeitweilig nicht einsatzbereit war.

Was war passiert? Der Jugendliche und der Heranwachsende hatten Böller aus Restbeständen von Silvester in der Straße Am Markt gezündet. Dabei war ein Böller so nah an einem elektrischen Rolltor des Feuerwehrhauses explodiert, dass ein Sensor am Tor beschädigt wurde.

Beschädigung führt zu Stromausfall



Diese Beschädigung führte zu einem Stromausfall im Feuerwehrhaus, zum Ausfall der Telefonanlage und einer Heizungsstörung im Gemeindehaus. Durch die Heizungsstörung wurde zusätzlich akustischer Alarm ausgelöst. Ein kleiner Knall mit großer Wirkung! Der Defekt am Sensor konnte kurzfristig behoben werden und mit ihm auch die anderen technischen Störungen. Auf die Verursacher kommt nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige zu und sie müssen für entstandene Kosten aufkommen.