Das geht schnell… keine 24 Stunden Vorlauf gönnt Innenminister Boris Pistorius der lokalen Presse für einen Blitzbesuch der Flüchtlingsaufnahmeeinrichtung im ehemaligen Bundeswehrkrankenhaus am Natruper Holz.

In einer am Mittwochnachmittag verschickten Einladung, kündigt das Büro des Landesministers an, dass der Anlass des Besuchs der auf Hochtouren laufende Wahlkampf die Einweihung des Standorts der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen (LAB NI) nach Abschluss der Baumaßnahmen und die Umbenennung des Flüchtlingshauses in das „Erich-Maria-Remarque-Haus“ sei.

Überraschende Umbenennung des BW-Krankenhauses

Das in Osnabrück so allerhand nach dem berühmtesten Sohn der Stadt benannt wird, hat schon fast Tradition. Nach Remarque, der mit „Liebe Deinen Nächsten“, „Arc de Triomphe“ und „Die Nacht von Lissabon“ drei Flüchtlingsromane geschrieben hat, wurden schon staugeplagte Straßen, ein Hotel, ein Cocktail und natürlich auch der entsprechende Friedenspreis benannt – nun also auch ein Flüchtlingshaus.

Die Umbenennung der ehemaligen Bundeswehranlage war – zumindest unserer Redaktion – bislang nicht bekannt.

 

My location
Routenplanung starten