Am Samstagnachmittag um 14 Uhr wird das, wie in jeder Saison, mit Spannung erwartete Derby gegen den Nachbarn aus der westfälischen Friedensstadt angepfiffen: Der VfL Osnabrück empfängt den SC Preußen Münster!

Die sportlichen Vorzeichen in diesem Jahr könnten kaum besser sein, lediglich ein Punkt trennt beide Teams vor dem 5. Spieltag. Am Montag startete die zweite Verkaufsphase.

Der Verkauf der Tageskarten läuft in zwei Phasen. In der ersten Verkaufsphase vom 03. bis zum 19. August galten die Basispreise, in der 2. Phase vom 20. August bis zum Spieltag erhöht sich der Kartenpreis im Sitzplatzbereich um 2 Euro, für Stehplätze um 1 Euro. Eine Kaufbegrenzung für die Derby-Tickets gibt es nicht.

Bereits mehr als 10.000 Tickets verkauft

Bis Montag wurden nach Angaben des VfL rund 10.500 Tickets verkauft. Der „Affenfelsen“, also die nordöstliche Ecke, ist bereits ausverkauft. Für die Ostkurve sind nach Vereinsangaben noch gut 1.300 Tickets erhältlich. Für alle anderen Tribünenbereiche sind noch ausreichend Tickets vorrätig.
Der VfL Osnabrück hofft auf prall gefüllte Ränge – ein ausverkauftes Haus im Derby wäre ein tolles Zeichen an die Mannschaft von Cheftrainer Daniel Thioune.


Die Derby-Tageskarten sind im Fanshop an der Bremer Brücke, im L&T Sporthaus, über die Ticket-Hotline, den Online-Shop unter www.vfl.de/ticketshop und die externen Vorverkaufsstellen erhältlich.

[mappress mapid=“912″]