HASEPOST
 
HASEPOST

Deutscher Tourist stirbt bei Attacke in Paris – Täter festgenommen

In Paris hat am Samstag eine Attacke auf Passanten stattgefunden, bei der mindestens ein Mensch ums Leben kam, vermutlich ein deutscher Tourist mit philippinischer Staatsangehörigkeit. Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei festgenommen und soll den Behörden aufgrund von Verbindungen zum radikalen Islam und einer psychischen Störung bekannt sein.

Angriff in Paris

Laut eines Berichts der französischen Zeitung “Le Figaro” vom Samstagabend soll bei einem Angriff auf Passanten in Paris mindestens eine Person getötet worden sein. Als Opfer wird ein deutscher Tourist mit philippinischer Staatsangehörigkeit genannt. Zwei weitere Personen sollen verletzt worden sein. Der Vorfall ereignete sich im 15. Arrondissement der französischen Hauptstadt.

Täter festgenommen

Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin bestätigte nach einem Besuch vor Ort, dass ein “Angreifer” festgenommen worden sei. Die Opfer seien Berichten zufolge teils mit einem Messer angegriffen und teils durch Schläge auf Kopf, Rücken und Schultern verletzt worden. Es soll zudem Gerüchte geben, dass ein Opfer mit einem Hammer attackiert wurde.

Verbindung zum radikalen Islam

Der Verdächtige soll den Geheimdiensten bereits wegen seiner Verbindungen zum radikalen Islam und aufgrund einer psychischen Störung bekannt sein. Medienberichten zufolge handelt es sich bei dem Täter um den in Neuilly-sur-Seine geborenen Franzosen Armand R. Er soll während der Tat “Allahu Akbar” gerufen haben.

mit Material von dts Nachrichtenagentur
mit Material von dts Nachrichtenagentur
Dieser Artikel wurde mit Material der Nachrichtenagentur dts erstellt, kann jedoch durch unsere Redaktion ergänzt oder aktualisiert worden sein.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion