Noch eine Woche bis zum 10. Dezember, dann werden in der Siegerlandhalle in Siegen über 1000 Musikerinnen und Musiker zusammenkommen, um sich beim Deutschen Rock & Pop Preis, Deutschlands ältestem und erfolgreichstem Wettbewerb der Popularmusik, auszutauschen und live zu präsentieren.

Mit dabei ist in diesem Jahr auch eine Band aus der Region. Alphamay aus Wersen, die bereits einen der ersten drei Plätze in der Kategorie „Beste Elektropop Band“ sicher haben.
Alphamay, sind seit 2012 das Duo aus 
Heinz-Christian Frickenschmidt und Henning Hammoor.


Kommenden Samstag werden sich rund 80 Einzelinterpreten und Bands aus den unterschiedlichsten musikstilistischen Bereichen der Rock- und Popmusik mit jeweils einem Song live den Juroren und dem Publikum vorstellen. Alphamay ist auf bereits unter den Top Drei ihrer Kategorie „gesetzt“, jetzt geht es „nur“ noch darum ob es Bronze, Silber oder Gold wird.

Wettbewerb gilt als Sprungbrett für große Karrieren

Musikgrößen wie Pur, Juli, Yvonne Catterfeld, Pasquale Aleardi oder Luxuslärm nahmen bereits an diesem Wettbewerb teil oder nutzten den Titel als Sprungbrett für ihre Karriere.

Der 34. Deutsche Rock & Pop Preis 2016 wird von der Deutschen PopStiftung, dem Deutschen Rock & Pop Musikerverband e.V., der Fachzeitschrift Musiker Magazin, erpam, dem Versicherer im Eventbereich, sowie der gastgebenden Stadt Siegen präsentiert.

Foto: Band/fotogra4bar.de
Video: YouTube