Heiligabend noch schnell – zumindest bis Mittag – die letzten Weihnachtsgeschenke besorgen oder die Zutaten für das abendliche Festmahl kaufen? Wer sich auf Lastminute-Shopping eingestellt hat, sollte lieber kurz auf den Kalender blicken: Der 24.12. fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag – Ausnahmen bei der Ladenöffnungszeit wird es in Osnabrück nicht geben!

Wer in den vergangenen Tagen die Nachrichten verfolgte und gleichzeitig den Kalender vor Augen hatte, konnte sich wundern. Da hieß es zum Beispiel „Aldi, Rewe und Penny bleiben trotz Sonderregelung geschlossen“. Ja warum denn auch nicht? Es ist ja nicht nur Heiligabend. Der 24. Dezember ist zwar, anders als die beiden Weihnachtstage, kein vollwertiger Feiertag, aber er fällt in diesem Jahr auch auf einen Sonntag. Doch was hat es mit dieser „Sonderregelung“ auf sich, bei der Aldi, Rewe und Penny so großzügig für ihre Mitarbeiter nicht mitmachen?

Was die meisten Artikel zu dem Thema nicht beachten und zur Verwirrung führt: Die besagte „Sonderregelung“ ist Ländersache – und in Niedersachsen gibt es keine entsprechende Regelung.

In Niedersachsen bleiben die Geschäfte zu

Auf Nachfrage unserer Redaktion erläutert Beate Krämer, Pressesprecherin der Osnabrücker Marketing- und Tourismus GmbH (OMT) was für die Hasestadt gilt: „Das Niedersächsische Gesetz über Ladenöffnungs- und Verkaufszeiten“ (NLöffVZG) regelt die Durchführung auch der verkaufsoffenen Sonntage. Ausgenommen von der Möglichkeit, am Sonntag zu öffnen, sind dabei explizit unter anderem die Adventssonntage sowie die Weihnachtsfeiertage.“

Also selbst wenn die Osnabrücker Einzelhändler. Super- und Discountmärkte es wollten, es gibt – anders als zum Beispiel in NRW – in Niedersachsen keine spezielle Sonderregelung für den Fall, dass der Heiligabend auf einen Sonntag fällt und da die Adventssonntage und Weihnachtsfeiertage explizit von der Möglichkeit Sonntag zu öffnen ausgeschlossen sind, gibt es auch keine Möglichkeit eine Ausnahmeregelung zu beantragen.

Sonntagsöffnung letztmalig an diesem Sonntag

Wer dennoch gerne den Sonntag zum ausgiebigen Shoppen nutzen möchte, hat jedoch vor Beginn der Adventszeit noch die Gelegenheit dazu. Entlang einer Charity-Meile, bei der sich gemeinnützige Vereine, Stiftungen und caritative Institutionen aus der Region präsentieren, öffnen an diesem Sonntag (05.11.2017) die Osnabrücker Innenstadt-Kaufleute von 13 bis 18 Uhr ihre Geschäfte. Parallel dazu lockt bei Ikea in Hellern eine Streetfood Meile für den guten Zweck.

Rund einen Monat später, am Samstag den 9. Dezember laden die Einzelhändler in der Osnabrücker Innenstadt zum langen Adventssamstag ein. An diesem Tag kann bis um 22 Uhr nach Herzenslust geshoppt werden.

Wann im kommenden Jahr wieder verkaufsoffene Sonntag in Osnabrück stattfinden, steht nach Angaben der OMT-Pressesprecherin noch nicht fest.