Und auch in dieser Woche gibt es in Osnabrück viel zu erleben, an jedem Tag der Woche: Jeden Tag was los in Osnabrück!

Über den Link auf os-kalender.de kommt Ihr auf zusätzliche Informationen zu der jeweiligen Veranstaltung im großen Veranstaltungskalender für die Stadt Osnabrück und den Landkreis Osnabrück.
Dort findet Ihr zahlreiche weitere Veranstaltungen in und rund um die Hasestadt. 

Dienstag, 04. April

OsnabrückHalle (Schloßwall), 20 Uhr


Sascha Grammel: Ich find´s lustig COMEDY

Einer der beliebstesten deutschen Komödianten macht Station in Osnabrück und läßt im wahrsten Sinne des Wortes die Puppen tanzen. Die sind auch alle mit an Bord und versprechen jede Menge Spaß und Vergnügen auf Grammels „Gute Laune-Kahn“.

Leider schon ausverkauft.

os-kalender.de


Mittwoch, 05. April

Lagerhalle (Rolandsmauer), 19 Uhr

One World Sessions LIVEMUSIK

Am 5. April um 19:00 startet die neue Session Reihe „One World-Sessions“ im Spitzboden der Lagerhalle. Die Veranstaltung hat das Ziel, Musiker aus allen Ländern und Kulturen zu vernetzen. 

Gemeinsam wollen die Veranstalter einen gemütlichen und amüsanten Musikalischen Abend schaffen. Die Sessions sind ein Kooperationsprojekt der Lagerhalle mit der Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück. Info und Kontakt: larkin@osnabrueck.de.

Der Eintritt ist frei!

os-kalender.de


Donnerstag, 06. April

OsnabrückHalle (Schloßwall), 20 Uhr

Elvis – Das Musical MUSICAL

Am 16. August 1977, vor bald 40 Jahren, verstarb in Memphis, Tennessee, mit Elvis Presley eine der größten Legenden der Musikgeschichte. Mit dem Gedenken an diesen Tag, der die (Musik-)Welt erschütterte, beginnt auch das erfolgreichste Musical über das musikalische Leben des „King“. Die Show zeigt in kleinen Szenen, original Filmsequenzen, aufwändigen Choreografien und mit fast zwei Stunden live interpretierter Musik die wichtigsten Stationen von Elvis‘ musikalischer Karriere vom Gospel über den Blues bis hin zu hemmungslosen Rock’n’Roll. Diese neue Art der Musical-Biografie begeisterte bereits in der Premierensaison 2015 über 100.000 Besucher und konnte 2016 den Erfolg noch steigern. Das Ensemble um den Elvis-Darsteller Grahame Patrick und den langjährigen Elvis-Weggefährten Ed Enoch erhielt ausnahmslos positive Kritiken, allerorts „Standing Ovations“ und zählt mit über 250.000 Besuchern zu den erfolgreichsten Musical-Produktionen der letzten Jahre.

ELVIS – Das Musical“ bringt die gesamte musikalische Vielfalt des „King of Rock’n’Roll“ in einer zweieinhalbstündigen Show auf die Bühne, natürlich inklusive seiner größten Hits von „Love Me Tender“ über „Jailhouse Rock“ bis „Suspicious Minds“. Neben Grahame Patrick als Elvis und Ed Enoch mit The Stamps sorgt ein hochkarätiges Ensemble aus Musikern, Sängerinnen, Tänzern und Schauspielern für authentischen Rock’n’Roll-Sound und die richtige Würze in der einzigartigen Musical-Hommage an Elvis Presley. Tickets ab 43,60 €.

os-kalender.de


Freitag, 07. April

Piesberg (Fürstenauer Weg), 20 Uhr

Piesbergführung Nord, STADTFÜHRUNG

Glühwürmchen im Sommer – Glühweinchen im Winter und ein toller Blick auf die Lichter der Stadt! Die Tour führt unter anderem oberhalb der Lechtinger Kaue vorbei zur Lechtinger Ostaussichtsplattform mit einem fantastischen Blick in den riesigen Steinbruch und zum Mammutbaum. Über die 164 Stufen der Oststiegtreppe geht es auf die 188 m hohe Felsrippe, den höchsten Punkt der Stadt Osnabrück! Der Lohn, ein hervorragender Blick auf die Lichter Osnabrücks, Wallenhorsts und den Sternenhimmel. Infos zur Erdgeschichte, zum ehemaligen Bergwerk und zum Steinbruch runden die Führung ab. Wir empfehlen wetterfeste Kleidung, Taschenlampe, festes Schuhwerk und ein (Heiß)-Getränk.

 os-kalender.de


Samstag, 08. April

Balou (Seminarstraße), 21 Uhr

Tom und Jenny LIVEMUSIK

Das Duo spielt deutsche und englische Pop- und Rocksongs.

Der Eintritt ist frei!

 os-kalender.de


Sonntag, 09. April

Lagerhalle (Rolandsmauer), 17 Uhr

Harmonie Frauenchor – Traditionelle türkische Musik LIVEMUSIK

Im Dezember 2015 gründete sich auf Initiative von Frauen, die gerne singen und sich von verschiedensten Veranstaltungen im türkischen Kultur- und Bildungsverein ADD länger kennen, der Harmonie Frauenchor. Frau Aysun Urallı-Sertoğlu, hervorragend ausgebildete Sängerin der traditionell-klassischen türkischen Musik, übernahm die Leitung. Der professionelle Einfluss war schnell erkennbar und diese Entwicklung sprach sich herum. Innerhalb kürzester Zeit waren mehr als 20 Frauen dem Chor beigetreten und der erste öffentliche Auftritt fand bei der Vereinsfeier eines örtlichen türkischen Sportvereins statt. Obwohl der Chor nur wenige Proben hinter sich hatte, wurde das Konzert sehr umjubelt. Es folgten einige kleinere Vorstellungen im ADD Verein. Aktuell hat der Chor mehr als 30 Mitglieder. Als nächstes wurden die Damen gebeten, an dem vor und in der Lagerhalle Osnabrück stattfindenden „türkischen Abend“ im August 2016 zu singen. Auch bei diesem gemischten Publikum, wußte der Chor zu gefallen und brachte mit Charme und Können ein Stück türkische Kultur in die Altstadt Osnabrücks. Mit ihren Auftritten und den anschließenden Gesprächen über die Musik und andere Themen möchten sie für ein besseres Miteinander der Völker und Kulturen werben. Denn, obwohl Türken schon seit über 50 Jahren in Deutschland leben, ist ihre Kultur, bis auf einige kulinarische Spezialitäten, vielen Osnabrückerinnen und Osnabrückern unbekannt. Die Mitglieder des Harmonie Frauenchors möchten einen Beitrag dazu leisten, dieses Defizit in unserer Gesellschaft zu beheben, und darüber hinaus ein friedlicheres und harmonischeres Miteinander zu erzielen. Die traditionell-klassische Musik des Harmonie-Chors wird von hervorragenden Musikern auf entsprechenden Instrumente begleitet. Lagerhallen Küchenchef Mehmet Örser bietet im Anschluss türkische Speisen an.

Veranstalter: Atatürkçü Düşünce Derneği (ADD, der türkische Kultur- und Bildungsverein Osnabrück).

os-kalender.de