Deutschland & die WeltTote und Verletzte nach Messerattacke in Regionalbahn

Tote und Verletzte nach Messerattacke in Regionalbahn

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg/Brokstedt (dts Nachrichtenagentur) – In einem Regionalzug von Kiel nach Hamburg hat ein Angreifer am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr mit einem Messer zwei Menschen getötet und fünf weitere verletzt. Der Täter wurde von der Polizei kurz nach seiner Tat in Brokstedt festgenommen.

Der Bahnhof wurde aufgrund der Ermittlungen gesperrt. Es komme zu Zugausfällen zwischen Hamburg und Kiel bzw. Neumünster, teilte die Deutsche Bahn mit. Die Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt.

Nach Recherchen des NDR hat die Polizei hat einen etwa 20- bis 30-jährigen Mann festgenommen, auch er sei bei der Attacke verletzt worden. Der Mann befinde sich jetzt in einem Krankenhaus in Neumünster. Angaben zur Herkunft des Täters und zu den Motiven machte auch der NDR nicht.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

VVO Grünkohlstammtisch 2023: „Wir freuen uns über alle neuen Gesichter“

Seit 1954 ist der Grünkohlstammtisch des Verkehrsvereins Osnabrück (VVO) eine der wichtigsten Netzwerkveranstaltungen der Region – 69 Jahre nach...

Zoo Osnabrück zählt erneut seine Tiere: Über 2.600 Tiere leben am Schölerberg

Auch zum Ende des vergangenen Jahres zählte der Osnabrücker Zoo wieder seinen Tierbestand. Hierbei werden sowohl die Arten, als...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen