Am Abend des Dienstags, den 27.11.2018, kam es in Bohmte zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen.

Kurz nach 20:30 Uhr wurden Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Leverner Straße bei Bohmte alarmiert.

Vor Ort fanden die Rettungskräfte zwei PKW an zwei Bäumen im Straßengraben vor. Der Fahrer aus einem der Fahrzeuge, einem Dacia Logan, war bereits durch Ersthelfer befreit worden. Schwer verletzt konnte er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ein Fahrer wird schwer verletzt

Der Fahrer des weiteren PKW, ein VW Passat, war hingegen schwer eingeklemmt. Das Fahrzeug war fast komplett an einem Baum zertrennt worden, an dem es zum Stehen kam. Der Fahrer verstarb noch in seinem Fahrzeug.


Weiterer Fahrer verstirbt in Fahrzeug

Der Unfallhergang war vor Ort noch völlig unklar. Nach Spurenlage und Zeugenaussagen kamen beide Fahrzeuge aus Richtung Bohmte. Polizei und Staatsanwaltschaft leiteten noch vor Ort umfangreiche Ermittlungen zur Ursache ein. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück beauftragte einen Sachverständigen, um den Unfallhergang zu rekonstruieren.

Nach Abschluss der Bergung durch die Feuerwehren Bohmte und Bad Essen leuchtete das THW aus Bad Essen die Unfallstelle für die weitere Unfallaufnahme durch die Polizei und einen Gutachter aus. Für die Unfallaufnahme und Bergung war die L81 bis gegen 01.45 Uhr voll gesperrt.

Umfangreiche Ermittlungen zum Unfallhergang

Am Mittwoch morgen teilte die Polizei den Stand der Ermittlungen mit. Demnach war der VW Passat auf gerader Strecke in Richtung Levern unterwegs, als er aus noch unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkam und ins Schleudern geriet. Darauffolgend kam er nach links von der Fahrbahn ab, wo er gegen den Baum prallte und der 19-jährige Fahrer verstarb.

Unmittelbar hinter dem VW fuhr der Dacia in die gleiche Richtung. Der 33-jährige Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte vermutlich mit dem VW und kam neben diesem im Graben zum Stehen.