Sie kennen das bestimmt: Man ist auf einer Feier, oder in einer Bar und bestellt sich etwas zu trinken. Dann heißt es oftmals Kleingeld rauskramen, haufenweise Centmünzen als Wechselgeld und ein schweres Portemonnaie, bei dem man ständig fürchtet, es zu verlieren. Im Rosenhof gehört das jetzt der Vergangenheit an. Dort kann man nun bargeldlos und kontaktlos seine Getränke und Eintrittskarten bezahlen.

„Bargeldoses Bezahlen ist im Trend. Deswegen ist es auch für uns als kleines Unternehmen wichtig in diesem Bereich gut aufgestellt zu sein“, erklärt Rüdiger Scholz, der Geschäftsführer des Rosenhof. Mit Hilfe der neuen Kassensysteme soll sich die Wartezeit an den Theken und am Eingang für die Besucher enorm verkürzen, außerdem können nun alle Getränke und auch der Eintritt ohne Münzgeld bezahlt werden. Die Möglichkeit seine Rechnungen mit Bargeld zu begleichen, bleibt aber weiterhin bestehen, sagt Scholz – alles andere sei derzeit noch realitätsfern. Auch Nancy Plaßmann vom Vorstand der Sparkasse Osnabrück, welche die Kartenterminals ausstattet hat, sieht Vorteile im neuen System: „Die meisten von uns haben ohne die Girocard oder das Smartphone dabei. Ein dickes Portemonnaie mit Kleingeld braucht keiner mehr mitzunehmen.“

Kontaktloses Bezahlen


Das Zahlen funktioniert aber natürlich nicht nur für Sparkassenkunden, sondern für alle Besitzer einer Girocard. Als einer der Ersten in Osnabrück bietet der Rosenhof in Zukunft zudem kontaktloses Bezahlen mit dem Android-Smartphone oder der Karte an. Bei Summen unter 25€ fällt die Eingabe der PIN weg und beschleunigt den Bezahlprozess zusätzlich. „Wir schätzen, dass bereits im nächsten Jahr 80% aller Karten eine Funktion zum kontaktlosen Zahlen haben“, sagt Peter Handfeld von der Sparkasse Osnabrück. Ob Ihre Karte diese Funktion bereits hat, erkennen Sie an einem Symbol, das wie ein „umgekipptes W-Lan-Zeichen“ aussieht, es kann vorne oder hinten auf die Karte gedruckt sein.

Dritte Option VIP-Karte

Neben dem Bargeld und der Girocard wird es in Zukunft auch eine so genannte „V.I.P. Card“ im Rosenhof geben. Sie kann mit Geld aufgeladen und dann zum kontaktlosen Zahlen genutzt werden, außerdem erhalten ihre Nutzer einige Vergünstigungen. Die neue Karte ist kostenlos, es werden allerdings 2€ Pfand veranschlagt. Sorgen um die Sicherheit beim kontaktlosen Bezahlen muss sich auch niemand machen, denn die neue Bezahlsysteme seien allesamt geprüft und sicher und falls doch mal was schief gehen sollte, könne das Geld direkt wieder zurückgebucht werden. Am 20. Oktober findet die 90er Party als Kick-Off-Veranstaltung für die neuen Kassensysteme statt. „Neben der gewohnt tollen Stimmung gibt es weitere Überraschungen und Vorteile für GiroLive-Kunden“, ergänzt der Geschäftsführer.