Ende Oktober soll auch die Baustelle am südlichen Knotenpunkt zwischen Hansastraße und Bramscher Straße, also am Hasetor, beendet sein. Am Sonntagabend begannen Arbeiter damit zwei bislang gesperrte Fahrspuren wieder befahrbar zu machen.

Ende Oktober soll Baustelle beendet sein

Montagmorgen dürfte der Verkehr von der Hansastraße in Richtung Innenstadt vermutlich wieder etwas flüssiger laufen – ein guter Grund diese sich langsam dem ende zuneigende Dauerbaustelle zur „Guten Nachricht des Tages“ zu machen. Unsere Redaktion veröffentlicht jeden Tag mindestens eine derartige gute Nachricht.

Ob es in den kommenden Wochen noch zu neuen Sperrungen kommen wird, ist unserer Redaktion nicht bekannt, nach bisheriger Sprachregelung der Verwaltung soll die Baustelle Ende Oktober aber planmäßig beendet sein.

[mappress mapid=“930″]


Nördliche Baustelle schneller fertig als geplant

Die ebenfalls – in Etappen – über ein Jahr andauernden Bauarbeiten am nördlichen Knoten der Hansastraße und Teilen der Bramscher Straße, wurden im September zehn Tage früher als geplant beendet. Die Baustellen an den beiden Kreuzungen sollen die Voraussetzungen schaffen, damit der ab Ende des Jahres elektrifizierte Verkehr auf Osnabrücks erster Metrobuslinie zwischen Haste und Düstrup beschleunigt werden kann.