Das kostenlose Wifi-Netz der Freifunk-Initiative hat im vergangenen Jahr erst auf der Maiwoche, später dann auf dem Weihnachtsmarkt gezeigt, dass es nicht nur hervorragend angenommen wird, sondern auch mit den anfallenden Datenmengen klarkommt. Auch während dieser Maiwoche wird ein eigenes drahtloses Netzwerk installiert.

Freifunk bietet ganzjährig drahtloses Internet in Osnabrück

Freifunk auf der Maiwoche in Osnabrück
Hier wird ein Router wasserfest eingepackt, um die Maiwoche trocken zu überstehen
Wie im Vorjahr nutzen die ehrenamtlich tätigen Freifunker als Rückgrat für ihr Wifi-Netz das ganzjährig vorhandene Netzwerk. Auch außerhalb von Maiwoche und Weihnachtsmarkt werden so unter anderem das Rathaus, das Theater und weite Teile der Fußgängerzonen und des Neumarkts mit kostenlosem und sicheren Internet versorgt.
Am Marktplatz kann dabei sogar auf ein Netzwerk zurückgegriffen werden, das nach dem Weihnachtsmarkt nicht zurückgebaut wurde. Jetzt, zur Maiwoche, wurde das vorhandene Netz um einen zusätzlichen „Uplink“, also eine Verbindung ins Internet, ergänzt. Auch in der Großen Straße wurde das Netz nochmals verstärkt. Von Bücher Wenner bis an den Nikolaiort wurde eine Richtfunkstrecke installiert, um das Datenvolument ordentlich verteilen zu können.

Die Einwahl ist einfach und kostenlos

Insgesamt sind in Osnabrück inzwischen mehr als 600 „Knoten“ installiert, an denen teils weitere „Clients“ hängen. Überall wo so in Privatinitiative ein Zugang geschaffen wurde muss lediglich einmalig eine manuelle Verbindungssuche mit dem Smartphone durchgeführt werden. Sobald einmal ein Wifi-Netzwerk mit dem Namen nordwest.freifunk.net mit dem Smartphone verbunden war, wird es immer wieder ausgewählt, sobald ein entsprechender Router in der Nähe ist. Die Eingabe eines Passworts ist nicht notwendig.

Wo überall gibt es Freifunk?

Eine interaktive Karte zeigt rund um die Uhr den Status des Osnabrücker Freifunks.
Auch in der Redaktion der HASEPOST steht ein Freifunk-Router, der Teile des Innovationscentrums Osnabrück (ICO) mit kostenlosem Internet versorgt.
Das Maiwoche-Netz für den Marktplatz zeigt eine extra Karte, die auch online abgerufen werden kann.

Auch in Kunststoffkisten werden Router rund um die Maiwoche geschützt platziert
Freifunker beim Aufbau rund um die Maiwoche 2016

Fotos: Freifunk Osnabrück
Illustration unter Verwendung einer Grafik von hamburg.freifunk.net, Lizenz: CC BY-SA 3.0