Am Dienstagabend wurde in der Straße Am Pingelstrang ein 14-Jähriger von zwei Unbekannten angegriffen und nicht unerheblich verletzt. Der Junge war gegen 21.55 Uhr an der Haltestelle „Hollage Pingelstrang“ (kurz hinter der Kreuzung Am Pingelstrang/Kiefernweg/Hermann-Löns-Weg) aus einem Bus ausgestiegen.

Einige Meter hinter der Bushaltestelle wurde er unvermittelt von den Tätern geschubst und geschlagen. Dem 14-Jährigen gelang es zu flüchten, während die Angreifer sich in Richtung Hollager Straße entfernten. Die beiden Unbekannten waren ca. 17 Jahre alt, etwa 1,83 m groß, hatten ein ausländisches Erscheinungsbild und trugen einen Schnäuzer. Einer der Täter wurde als kräftig/dick beschrieben und hatte schwarze Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen „Bomberjacke“ mit Kapuze. Zudem trug er Schuhe mit sichtbarer Dämpfung. Der zweite Angreifer war schlank, trug eine Brille mit schwarzem Gestell und einen dunkelblauen Kapuzenpullover.

Die Polizei in Wallenhorst bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 05407/81790 zu melden.