Junge Autofahrer verfügen meist über keine eigenen schadenfreien Jahre bzw. Schadenfreiheitsklassen. Sie zahlen daher verhältnismäßig hohe Beiträge für ihre Kfz-Versicherung. Junge Autofahrer unter 28 Jahren können ab sofort in Abhängigkeit vom individuellen Fahrstil bei der Versicherung sparen. Herzstück der BetterDrive genannten Versicherung von CosmosDirekt (Generali Gruppe) ist die gleichnamige Smartphone-App von MyDrive. Sie zeichnet Fahrten mittels GPS-Daten auf und bewertet dabei den persönlichen Fahrstil. Im Fahrzeug selbst muss kein zusätzliches Gerät installiert werden. Die Telematik-App berücksichtigt insbesondere Geschwindigkeit, Beschleunigung, Kurven- und Bremsverhalten. Alle Faktoren werden in einem individuellen Vergleichswert – dem sogenannten Score – zusammengefasst. Dieser Wert kann zwischen 0 und 100 Punkten liegen und ergibt sich aus der Abweichung von der optimalen Fahrweise in der jeweiligen Straßen- und Verkehrssituation.
Über diesen Link (bis zum 30.11. wechseln und bis zu 40% sparen.
HASEPOST-Plus: 25 € Gutschein sichern. Nur für kurze Zeit!

Sicheres und vorausschauendes Fahren wird belohnt

Grundsätzlich gilt: Je besser der individuelle Score, desto günstiger das Beitragsniveau. Durch umsichtiges und vorausschauendes Autofahren können so bei der Kfz-Prämie bis zu 30 Prozent eingespart werden. Bei erstmaligem Abschluss des BetterDrive-Tarifs erhalten Kunden für das erste Versicherungsjahr einen Einsteigerbonus von 10 Prozent.

Wir fragen unsere Leser:

„Ab sofort haben junge Autofahrer die Möglichkeit, ihren Versicherungsbeitrag aktiv zu gestalten“, erklärt Dr. David Stachon, Vorstandsvorsitzender von CosmosDirekt. „Mit unserem neuen Telematikangebot erfüllen wir den Wunsch, durch eine sichere Fahrweise Einfluss auf die Höhe der Kfz-Prämie zu nehmen.“



Fallbeispiel: BetterDrive-Tarif im Vergleich zum Basistarif von CosmosDirekt

Voraussetzung für den Abschluss des BetterDrive-Tarifs ist, dass im Vorfeld mindestens 400 Kilometer und 10 Fahrten aufgenommen werden. Autofahrer können dabei selbst bestimmen, welche Fahrten sie aufzeichnen. Die Versicherung kann aber auch ohne persönlichen Score abgeschlossen werden. Für die Berechnung der ersten Prämie wird dann ein Durchschnittsscore zugrunde gelegt. Der jeweilige Beitrag gilt für ein Versicherungsjahr.Intuitiver Tarifabschluss
Neben einer attraktiven Ersparnis bietet der neue Telematiktarif von CosmosDirekt einen stark vereinfachten Einstieg in die Kfz-Versicherung: Durch eine Reduzierung auf nur 5 intuitive Tarifmerkmale konnte der Online-Antragsprozess deutlich verkürzt werden. Der Vertrag kann so in wenigen Minuten bequem zum Beispiel per Smartphone abgeschlossen werden.
Über diesen Link (bis zum 30.11. wechseln und bis zu 40% sparen.
HASEPOST-Plus: 25 € Gutschein sichern. Nur für kurze Zeit!

Datenschutz: Versicherung bekommt nicht alle Daten

Der Technologielieferant MyDrive gehört zur internationalen Generali Gruppe und hat die Telematik-App zusammen mit der 2015 gegründeten Smart Insurance Factory der Generali in Deutschland entwickelt. Die Telematikdaten und das eigentliche Versicherungsprodukt sind indes strikt voneinander getrennt, der Versicherer selbst hat keinen Zugriff auf die Daten der App. An CosmosDirekt werden lediglich der Scorewert sowie die Anzahl der aufgezeichneten Fahrten und der gefahrenen Kilometer übermittelt, aber keine Informationen zu einzelnen Fahrten. MyDrive kennt hingegen lediglich die Telematik-ID des Kunden, jedoch nicht seinen Namen und seine Adresse.
Nach wie vor entscheiden alle Kunden frei, ob sie einen Telematiktarif abschließen möchten oder nicht. Dabei können sie sich auf ein hohes Datenschutzniveau verlassen: Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung entspricht den Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Zudem werden die Daten unter Einhaltung von hohen Sicherheitsstandards gespeichert.