Aktuell 🎧Zusammenstoß zweier Autos auf der Hannoverschen Straße

Zusammenstoß zweier Autos auf der Hannoverschen Straße

Vorfahrtsverstoß bei ausgefallener Ampel

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Am Dienstagvormittag (01.02.2022) wurde ein PKW auf der Hannoverschen Straße in Osnabrück-Fledder von einem anderen Wagen erfasst.

Gegen 11:15 Uhr fuhr ein Hyundai i10 stadteinwärts, als es an der Kreuzung zu „Am Huxmühlenbach“ zum Unfall kam. Von links fuhr ein VW Golf Kombi in die Kreuzung und prallte in die Fahrerseite des Kleinwagens.

Beide Autos rutschten in die Seitenstraße, der Hyundai drehte sich um mehr als 90 Grad. Die Fahrerin wurde verletzt und musste von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Schwere der Verletzungen ist noch unklar. Ihr Beifahrer sowie die Fahrerin des VW blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Beide wurden aber zur näheren Überprüfung ebenfalls vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht.

Nach bisherigen Informationen war die Ampelanlage zum Unfallzeitpunkt ausgefallen und der Hyundai hatte Vorfahrt. Die Fahrerin des VW Golf übersah ihn jedoch. An beiden Fahrzeugen entstanden deutliche Sachschäden.

[UPDATE, 16:30 Uhr]

Die Polizei teilte mit, dass der Hyundai von einer 76-Jährigen gefahren wurde. Sie wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Ihr 49-jähriger Beifahrer blieb leicht verletzt und konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen. Die Unfallverursacherin erlitt einen psychischen Schock.

Heiko Westermann
Heiko Westermann
Heiko Westermann fotografiert und schreibt für die HASEPOST. Er berichtet oft aktuell von Polizei- und Feuerwehreinsätzen im Großraum Osnabrück. Artikel von ihm erscheinen auch beim Studierenden-Portal Studentenleben-OS.de
 

aktuell in Osnabrück

„Auftrag ist klar: Osnabrück soll zur Fahrradstadt werden“: Radentscheid feiert erfolgreiches Bürgerbegehren

Fahrradfahrer in der Stadt (Symbolbild) 10.007 gültige Unterschriften in gut vier Monaten und eine politische Entscheidung im Eiltempo –...

„Osnabrück will aufs Rad“: Stadtrat stimmt Zielen des Radentscheids zu und will den Radverkehr stärken

Fahrradstreifen am Heger Tor (Symbolbild) Trotz hitziger Diskussionen zwischen Ratsmehrheit und CDU ist der Tenor am Ende eindeutig: Der Osnabrücker...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen