Aktuell 🎧Zum 80. Geburtstag erfindet der Zoo Osnabrück die "Zootografie"

Zum 80. Geburtstag erfindet der Zoo Osnabrück die „Zootografie“

-

Am 26.07.1936 öffnete der Zoo Osnabrück, entstanden aus einer Bürgerinitiative für einen Heimattiergarten, erstmals seine Tore.
80 Jahre ist das jetzt her und zum Jubiläum hat der Zoo gemeinsam mit dem Osnabrücker Unternehmen „Foto VIP“ eine Kampagne ins Leben gerufen, in der man sich mit dem Tierpark und dessen Bewohnern identifizieren kann.

Unter dem Namen „Zootografie“ sollen die Förderer und Befürworter selbst zum Tier werden. Grundsätzlich (nur) eine Fotomontage – aber eine tierische!
Die Bilder bestehen halb aus Mensch, halb aus Tier – wobei beide Hälften noch gut erkennbar sind. In erster Linie sollen sie ein Dank an die Sponsoren des Zoos sein, die es möglich machen, dass der Zoo sich nahezu ohne jegliche öffentliche Zuschüsse finanzieren kann.

Ab März Zootografien überall in der Stadt

Die Stadt stellt zum Jubiläum die 78 Werbeflächen zur Verfügung, die in der ganzen Stadt verteilt sind. Ab dem 14.März und bis zum 16.Oktober sind dort auf Plakaten die Sponsoren als Tiere zu sehen, wie zum Beispiel der Vorstand der Stadtwerke Osnabrück, Manfred Hülsmann und Dr. Stephan Rolfes als die Bären Tips und Taps des Zoos.

Hauptverantwortlich für die Planung ist die Firma „Foto VIP“, die bereits einen Fotoshop im Zoo betreiben und sich nun um die Umsetzung des Projekts gekümmert haben.

Zootografie aus Osnabrück

Jeder kann eine Zootografie bekommen

Tierische Fotomontagen sollen auch für Privatleute möglich gemacht werden und im Fotoshop, sowie über einen Onlineshop, neben den bereits bekannten Schlüsselanhängern, zu erwerben sein. So ist es möglich, sich zum Beispiel in einen Löwen, eine Robbe oder einen Luchs verwandeln zu lassen.

Ab wann und zu welchen Konditionen es die Zootografien gibt, ist noch offen, lediglich ein Preis von „unter 100€“ konnte uns zugesichert werden. Wer sich das nicht leisten möchte, kann sich an der Aktion auch über die sozialen Netzwerke beteiligen. Postkarten mit der „Tierhälfte“ des späteren Fotos werden an vielen Stellen der Stadt ausgelegt und bieten die Möglichkeit, von sich ein „Tierselfie“ zu machen und auf der Facebookseite des Zoos hochzuladen.

Heiko Westermann
Heiko Westermann fotografiert und schreibt für die HASEPOST. Er berichtet oft aktuell von Polizei- und Feuerwehreinsätzen im Großraum Osnabrück. Artikel von ihm erscheinen auch beim Studierenden-Portal Studentenleben-OS.de

aktuell in Osnabrück

Impfteam bietet offenes Impfen in der OsnabrückHalle an

Die OsnabrückHalle Neben der Impfmöglichkeit in der Sedanstraße 109 finden in dieser Woche weitere Impfaktionen in der OsnabrückHalle statt. Dort...

Planetarium Osnabrück schließt vorübergehend – Personal soll Gesundheitsdienst unterstützen

Planetarium Osnabrueck/ Bild: Lisa Heyn Das Planetarium Osnabrück muss vorerst schließen. Die Mitarbeitenden sollen dem überlasteten Gesundheitsdienst unter die Arme...




Bund-Länder-Beratungen schon am Dienstag

Foto: Abstands-Markierung auf einer Treppe, über dts Berlin (dts) - Nun geht es doch schneller als geplant: Schon am...

FDP jetzt offen für allgemeine Impfpflicht

Foto: Impfzentrum, über dts Berlin (dts) - Die FDP ist mittlerweile offen für eine mögliche Corona-Impfpflicht. Der künftige Bundesjustizminister...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen