Deutschland & die WeltZiemiak warnt in Klimadebatte vor "Ausstiegswahn"

Ziemiak warnt in Klimadebatte vor „Ausstiegswahn“

-

Automatisch gespeicherter Entwurf


Foto: Paul Ziemiak, über dts

Berlin (dts) – CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat vor einem „Ausstiegswahn“ beim Umwelt- und Klimaschutz gewarnt. Es sei zwar „gut, wenn sich junge Menschen engagieren“, doch müsse man „die Fragen Umwelt- und Klimaschutz und wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit miteinander verbinden“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“ (Dienstagsausgabe) zu den Schülerprotesten „Friday for Future“. Manch einer in Deutschland sei schon „in einem regelrechten Ausstiegswahn“.

Man brauche beides: „Umweltschutz und eine wettbewerbsfähige Industrie.“ Der CDU-Generalsekretär ging auch auf die kontroverse Debatte über einen Faschingsauftritt von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ein, bei dem sie einen Witz über das „dritte Geschlecht“ gemacht hatte. „Es ist Karneval. Und im Karneval sollte man die Dinge nicht zu ernst nehmen“, sagte Ziemiak.


Automatisch gespeicherter Entwurf

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Fahndungserfolg: Polizei glaubt den Totschläger von der Johannisstraße zu haben

Titelbild: Andenken an den gewaltsam ums Leben gekommenen jungen Mann, Foto: Tischer Nach dem gewaltsamen Tod eines jungen Mannes (22),...

Explodierende Kosten, unzufriedene Anwohner: Könnten die Planungen für die Ellerstraße noch platzen?

Parkstreifen an der Ellerstraße / Foto: Köster Anwohnerinnen und Anwohner der Ellerstraße im Stadtteil Dodesheide sind unzufrieden. Dort soll für...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen