Osnabrück Zeugen nach Auseinandersetzung an Osnabrücker Bushaltestelle gesucht

Zeugen nach Auseinandersetzung an Osnabrücker Bushaltestelle gesucht

-

[the_ad_group id="106177"]
[the_ad_group id="107069"]

An der Bohmter Straße kam es vergangene Woche Donnerstag (11. Februar 2021) zu einer Auseinandersetzung zwischen fünf Personen, bei der ein 18-Jähriger leicht verletzt wurde. Die Polizei bittet um Hinweise.

Das Geschehen könnten möglicherweise mehrere Passanten beobachtet haben, sich zu diesem Zeitpunkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite befanden. Der 18-Jährige befand sich in Begleitung eines 15-Jährigen an der Bushaltestelle „Bohmter Straße“ (Fahrtrichtung stadteinwärts), als auf der gegenüberliegenden Seite drei Jugendliche gegen 16 Uhr aus einem Bus ausstiegen und die beiden jungen Männer ansprachen.

Leichte Verletzungen

[the_ad_group id="110538"]

Nachdem die Wartenden nicht reagierten, gingen die drei Unbekannten auf diese zu und versuchten den 15-Jährigen anzugreifen. Der 18-Jährige ging dazwischen und wurde dabei von zwei circa 16 Jahre alten Tätern geschlagen. Er erlitt leichte Verletzungen. Sein Begleiter blieb unverletzt. Anschließend flüchteten die drei Unbekannten in Richtung stadtauswärts.

Täterbeschreibungen

Einer der Angreifer wurde als circa 16 Jahre alt, etwa 1,78 m groß und schlank beschrieben. Er hatte einen Schnurrbart und war mit einer olivgrünen „Bomberjacke“, einer schwarzen Jogginghose, schwarzen Schuhen und einem schwarzen Basecap bekleidet. Der zweite Täter war vermutlich gleich alt, ungefähr 1,75 m groß und hatte eine kräftige Statur. Er trug eine schwarze Jacke mit Kapuze, eine hellblaue Jeans und weiße Schuhe. Der dritte Unbekannte hatte ebenfalls eine kräftige Statur, war ca. 15 Jahre alt und mit einer schwarzen Jacke (mit Kapuze), einer dunkelblauen Jeans und schwarzen Schuhen bekleidet.

Die Osnabrücker Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu der Auseinandersetzung geben können, sich unter der Telefonnummer 0541/327-2115 zu melden.

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Aufstieg des VfL Osnabrück als Gemälde im Diözesanmuseum

Platzsturm nach dem Aufstieg: Die VfL-Anhänger Werner Kavermann (rechts) und Hermann Queckenstedt möchten den Lilaweißen in schweren Tagen den...

Gebäude-Check PLUS – Geförderte Energieberatung in Osnabrück

Mit der Expertenmeinung die Weichen für die energieeffiziente Gebäudesanierung stellen, um einen Beitrag für das Klima zu leisten sowie...

Einsatz in Afghanistan kostete bisher über zwölf Milliarden Euro

Foto: Bundeswehr-Soldat, über dts Berlin (dts) - Die deutschen Steuerzahler haben für die Beteiligung der Bundeswehr an dem internationalen...

RKI meldet 23804 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 160,7

Foto: Corona-Teststelle, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen vorläufig 23.804 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen