Start Nachrichten ZDF-Politbarometer: SPD verliert bei Europawahl deutlich

ZDF-Politbarometer: SPD verliert bei Europawahl deutlich

-




Foto: EU-Parlament in Straßburg, über dts

Berlin (dts) – Laut einer aktuellen Umfrage zur Europawahl verliert die SPD deutlich in der Wählergunst. In der Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-Politbarometer, die am Freitag veröffentlicht wurde, käme die SPD nur noch auf 16 Prozent und verliere damit zwei Prozentpunkte im Vergleich zur letzten Erhebung im April, wenn am nächsten Sonntag Europawahl wäre. Die Union käme unverändert auf 32 Prozent der Stimmen.

Auch die Grünen und die Linke blieben jeweils unverändert und lägen bei 19 Prozent beziehungsweise sechs Prozent. Die AfD könne um zwei Prozentpunkte zulegen und liege bei 12 Prozent der Stimmen. Die FDP hätte mit einem Verlust von einem Prozentpunkt zu rechnen und läge dann bei sechs Prozent. Die sonstigen Parteien lägen zusammen bei neun Prozent. Das Interesse an der Europawahl liegt in diesem Jahr deutlich höher als vor fünf Jahren. Damals gaben zu einem vergleichbaren Zeitpunkt Anfang Mai lediglich 35 Prozent der Befragten an, dass sie sich sehr stark oder stark für die Europawahl interessieren. Der Umfrage zufolge sind es in diesem Jahr 56 Prozent. Die Umfrage wurde von der Forschungsgruppe Wahlen im Zeitraum vom 7. bis zum 9. Mai 2019 bei insgesamt 1.357 Wahlberechtigten telefonisch erhoben.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

Lesenswert

Kommt Sportartikelhändler Decathlon doch nach Osnabrück

„Decathlon ist nach wie vor in der Osnabrücker Innenstadt herzlich willkommen", so der Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. Eigentlich sollte der Sport- und Campingartikelhändler in das...

Berliner Senat beschließt Eckpunkte für Mietendeckel

Foto: Dächer von Berlin-Kreuzberg, über dts Berlin (dts) - Der Berliner Senat hat Eckpunkte für einen gesetzlichen Mietendeckel auf den Weg gebracht. Ein entsprechendes...

BVB-Cheftrainer Favre verlängert bis 2021

Foto: Fans von Borussia Dortmund, über dts Dortmund (dts) - Der Cheftrainer von Borussia Dortmund, Lucien Favre, hat seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30....

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code