Start Nachrichten Zahl der Flugausfälle erneut gestiegen

Zahl der Flugausfälle erneut gestiegen

-





Foto: Frau vor Informationstafel am Frankfurter Flughafen, über dts

Frankfurt/Main (dts) – In Deutschland fallen immer mehr Flüge aus. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf Zahlen eines Fluggastrechteportals. Demnach wurden seit Jahresbeginn (Zeitraum: 1. Januar bis 20. April) insgesamt 4.700 Flüge gestrichen.

Das sind fast zehn Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Im vergangenen Jahr wurden bundesweit insgesamt rund 29.000 Flüge abgesagt. „Kernprobleme wie der Fluglotsenmangel werden zwar angegangen. Nur leider, wie so oft, viel zu spät“, sagte Oliver Luksic, verkehrspolitischer Sprecher der FDP, dem Focus. Der Verkehrsexperte der SPD-Bundestagsfraktion, Arno Klare, forderte das Bundesinnenministerium auf, schnellere Abfertigungsverfahren an Flughäfen durchzusetzen: „Die Sicherheitskontrollen müssten dringend optimiert werden, um lange Wartezeiten zu vermeiden.“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

 

Lesenswert

Bericht: Luftwaffe fliegt mit beiden Airbus A340 zum G20-Gipfel

Foto: Regierungsjet, über dts Berlin (dts) - Um einem möglichen Ausfall wie beim vergangenen G20-Gipfel vorzubeugen, fliegt die Luftwaffe laut eines Zeitungsberichts am Donnerstag...

DAX kaum verändert – Thyssenkrupp mit kräftigem Kurssprung

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Am Mittwoch hat sich der DAX kaum verändert gezeigt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.245,32...

Jim Moginie bezeichnet Trump als „kolossalen Lügner“

Foto: Donald Trump, über dts Sydney (dts) - Der Gitarrist der australischen Rockband Midnight Oil, Jim Moginie, hat den US-Präsidenten Donald Trump als einen...

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code