Aktuell Zahl der Corona-Infektionen in der Stadt Osnabrück steigt um...

Zahl der Corona-Infektionen in der Stadt Osnabrück steigt um 10% gegenüber Samstag vor einer Woche

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN

Die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie gezählten Corona-Infektionen in der Stadt Osnabrück ist innerhalb einer Woche um 10% auf inzwischen 2.612 gestiegen. Ansonsten zeichnen sich im aktuellen Corona-Lagebild für Stadt und Landkreis Osnabrück auch einige positive Entwicklungen ab.

Im kurzfristigen Vergleich zu Freitagmorgen, aber auch zu Samstag vor einer Woche, zeigen die vom gemeinsamen Gesundheitsdienst von Stadt und Land am Samstag veröffentlichten Zahlen hinsichtlich der aktuellen Infektionen einen teils deutlichen Rückgang.

So lag die Zahl der aktuell Infizierten in der Region Osnabrück vor 24 Stunden noch bei 1.203 und fiel nun um -67 auf 1.136. Am vergangenen Samstag lag diese Zahl noch bei 1.338.

Entspannung im Landkreis, steigende Fallzahlen in Osnabrück

Ursächlich für die fallenden Fallzahlen ist vor allem der Landkreis Osnabrück, in dem die Zahl der aktuellen Infektionen binnen eines Tages um -59 fiel, im Vergleich zur Vorwoche sogar um -146.
In der Stadt Osnabrück stieg die Zahl der aktuell infizierten im Wochenvergleich um +56 an – die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie gezählten Infektionen stieg um 10% an.

Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 12. Dezember 2020. / Quelle: Landkreis Osnabrück.
Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 12. Dezember 2020. / Quelle: Landkreis Osnabrück.

Ein Mensch aus der Region verstarb innerhalb der vergangenen 24 Stunden an oder mit einer Corona-Infektion. Die Gesamtzahl der seit Pandemiebeginn Verstorbenen stieg innerhalb der vergangenen Woche von 123 auf 158, vor allem aber dadurch, dass am Dienstag zahlreiche Sterbefälle in die Statistik nachgemeldet wurden.

Weniger Corona-Patienten in den Krankenhäusern als vor einer Woche

Die Zahl der hospitalisierten Patienten fiel innerhalb der vergangenen Woche von 160 am vergangenen Samstag auf jetzt 139, die Zahl der intensivpflichtigen Patienten bleibt hingegen mit 22 gegenüber 23 in der Vorwoche nahezu gleich.

Quelle: Landkreis Osnabrück
Quelle: Landkreis Osnabrück

Bei Betrachtung des regionalen Infektionsgeschehens fallen vor allem die größeren Landkreisstädte Quakenbrück (-27), Bramsche (-13) und Melle (-43) auf, die in den vergangenen sieben Tagen besonders starke Rückgänge bei den aktuellen Infektionen verzeichnen konnten.

So sieht es in ihrer Gemeinde aus (Stand 12. Dezember 2020):

Quelle: Landkreis Osnabrück
Quelle: Landkreis Osnabrück


Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Ohne uns wird’s still in Osnabrück: Initiator Thomas Schenk hofft auf starkes Interesse an Benefiz-CD

"Ich hoffe sehr, daß die Leute die CD auch kaufen. Denn was wir hier in Osnabrück machen, das ist...

Höchste Prioritätsstufe im Klinikum Osnabrück gegen COVID-19 geimpft

Daniel Emmrich vom Arbeiter Samarita Bund und Dr. Birgit Teigel, Leitende Oberärztin im Klinikum Osnabrück, freuen sich über die...

Diakonie verteidigt Vorschlag zu assistiertem Suizid

Foto: Krankenhausflur, über dts Berlin (dts) - Der Präsident des evangelischen Diakonischen Werkes in Deutschland, Ulrich Lilie, hat seinen...

EVP-Politiker Voss kritisiert deutschen Entwurf zum Urheberrecht

Foto: Youtube-Nutzer am Computer, über dts Brüssel (dts) - Der deutsche Europa-Politiker Axel Voss hat den aktuellen Entwurf der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen