Deutschland & die WeltZahl der befristeten Neueinstellungen in Sachsen-Anhalt sinkt

Zahl der befristeten Neueinstellungen in Sachsen-Anhalt sinkt

-

Automatisch gespeicherter Entwurf


Foto: Schreibtisch, über dts

Magdeburg (dts) – In Sachsen-Anhalt nimmt die Zahl der befristeten Neueinstellungen aufgrund des Fachkräftemangels ab. „Mehr als ein Drittel – nämlich 37,3 Prozent – der begonnenen Beschäftigungsverhältnisse waren im Sommer 2018 befristet“, sagte der Chef der Landesarbeitsagentur, Kay Senius, der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Dienstagsausgabe). 2017 seien es noch 40,1 Prozent gewesen.

Deutschlandweit waren laut Senius sogar 43,8 Prozent aller neuen Jobs zunächst zeitlich begrenzt. Den niedrigeren Anteil in Sachsen-Anhalt führt Senius unter anderem auf den Fachkräftemangel im Land zurück: „Es punkten vor allem die Arbeitgeber mit möglichst attraktiven Stellenangeboten. Befristungen können die Attraktivität von Jobs auch einschränken.“ Für die Landesleiterin des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Susanne Wiedemeyer, sind die Zahlen „alles andere als ein Grund zum Feiern“. Vor allem bei jungen Menschen und Frauen seien befristete Jobs „ein Massenphänomen und dienen vielen Arbeitgebern als ausgedehnte Probezeit“. Dass weit mehr als jeder Dritte befristet eingestellt wird, ist für die DGB-Landeschefin angesichts des von Arbeitgebern beschworenen Fachkräftemangels „total unverständlich“. Sachsen-Anhalts Arbeitgeberpräsident Klemens Gutmann hält unbefristete Stellen in Firmen nur für sinnvoll, wenn „dahinter auch eine langfristige Auslastung und ein bleibender Bedarf besteht“. Neue Mitarbeiter müssten sich zudem erst beweisen. Der Rückgang der Quote in Sachsen-Anhalt liegt für ihn in erster Linie nicht am Fachkräftemangel, sondern am Branchenmix.


Automatisch gespeicherter Entwurf

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Türchen 3: So wird Weihnachten in Haarlem (Niederlande) gefeiert

Städtebotschafter Wisse Hendriksma zeigt Sinterklaas. / Foto: Guss Im HASEPOST-Adventskalender erwartet unsere Leserinnen und Leser täglich bis zum 24. Dezember...

Versuchter Mord auf der A30: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

(Symbolbild) Polizeiwagen auf der Autobahn Am Sonntag, den 25. September 2022, wurden mehrere faustgroße Steine auf der A30 (Höhe der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen