Deutschland & die WeltWohnformen für Senioren mit den Vor- und Nachteilen

Wohnformen für Senioren mit den Vor- und Nachteilen

-

Die meisten Senioren wünschen sich im Alter eine gewisse Selbstständigkeit in Verbindung mit einer guten Betreuung. Doch sobald sich die Frage nach dem Wohnen im Alter stellt, denken viele Senioren direkt an ein Senioren- oder Pflegeheim bzw. eine Krankenhaus-ähnliche Einrichtung. Dabei existieren heute vielfältige Möglichkeiten, um Senioren ein Alter in Würde zu ermöglichen, damit diese ihren Lebensabend individuell gestalten können.

Aus diesem Grund möchten wir Ihnen in dem folgenden Beitrag einige der möglichen Wohnformen für Senioren etwas genauer vorstellen.

Zu Hause wohnen bleiben

Senioren, die im fortgeschrittenen Alter Zuhause wohnen, bedeuten für die Angehörigen zuweilen einen hohen Aufwand. Dennoch ist es der größte Wunsch vieler Senioren, im Alter von ihren Angehörigen versorgt zu werden, wodurch diese viele ihrer täglichen Routinen trotz einiger Einschränkungen weiterhin beibehalten können.

Jedoch geht die häusliche Pflege mitunter mit einer Reihe von Anforderungen an den Wohnraum einher, besonders wenn behindertengerechte Umbauten notwendig sind.

Eine Hilfe für die Angehörigen kann in diesem Fall ein Pflegedienst darstellen, der diese in einigen Bereichen unterstützt und dessen Kosten zum Teil durch die Pflegekasse getragen werden.

Betreutes Wohnen

Bei dem betreuten Wohnen soll die Selbstständigkeit von Senioren weitestgehend beibehalten werden, wobei diese allerdings Unterstützung erhalten. Hierbei leben die Senioren in einer altersgerechten, barrierefreien Wohnung, wo diese gemeinsam mit anderen Bewohnern essen oder an Unterhaltungsangeboten teilnehmen können.

Zumeist werden von den Vermietern betreuter Wohneinheiten eine ganze Reihe von Hilfestellungen wie Fahr- und Begleitdienste, Behörden- oder Botengänge, Hilfe beim Schriftverkehr und Verwaltungsangelegenheiten oder ambulante Pflegedienstleistungen angeboten werden. Und häufig existierten in derartigen Einrichtungen auch Gemeinschaftsräume, Cafés, Hobbyräume und viele weitere Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Das Mehrgenerationenhaus

Der Begriff Mehrgenerationenhaus ist nicht geschützt, weshalb dieser unterschiedlich verwendet wird.

Bei Mehrgenerationenhäusern in Form einer Wohngemeinschaft handelt es sich um ein Haus, in dem mehrere Generationen einer Familie gemeinsam zusammenleben. Sofern ein Mehrgenerationenhaus keinen Treppenlifter besitzt, der es den Senioren ermöglicht, sich im gesamten Haus zu bewegen, werden ältere oder pflegebedürftige Angehörige in der Regel im Erdgeschoss untergebracht, welches zuvor barrierefrei ausgebaut werden sollte. Der Vorteil von einem Mehrgenerationenhaus ist der, dass erforderliche Pflegemaßnahmen bei Bedarf umfassend gewährleistet werden können. Zudem können Familien, die gemeinsam ein Mehrgenerationenhaus bewohnen, dort mehr Zeit miteinander verbringen und sich gegenseitig unterstützen.

Senioren-Wohngemeinschaften

Eine WG ist nicht nur für Studenten geeignet, denn auch ältere Menschen leben in der Regel nicht gerne allein. In einer Senioren-Wohngemeinschaft wohnen mehrere Senioren gemeinsam unter einem Dach, wo jede Person ein eigenes Zimmer besitzt.

Derartige WGs werden sowohl von Privatpersonen als auch von Pflegeeinrichtungen angeboten und sind insbesondere für Senioren geeignet, die ihr Leben zwar eigenständig bestreiten, aber nicht allein leben möchten. Gegenseitige Hilfe und Unterstützung stehen in einer Senioren-Wohngemeinschaft im Vordergrund und zudem können die Bewohner einer solchen WG auch Pflege- oder Betreuungsangebote miteinander verbinden.

Im Ausland leben

Immer mehr Menschen hierzulande träumen davon, ihren Lebensabend im Ausland zu verbringen. Denn wer würde nicht gerne das Gefühl verspüren, sich dauerhaft im Urlaub zu befinden und täglich bei strahlendem Sonnenschein auf das Meer hinauszublicken. Und da die Lebenshaltungskosten in vielen Ländern deutlich geringer sind als hierzulande, muss das Altern im Ausland auf lange Sicht nicht einmal ein Traum bleiben.

Bei der Wahl des zukünftigen Wohnortes sollten Senioren vor allem das jeweilige Sozialsystem berücksichtigen. Zudem sollten sich Paare bereits im Vorfeld des Auslandsaufenthaltes Gedanken darüber machen, was passiert, wenn einer der beiden verstirbt. Denn ganz allein in einem fremden Land zu sein, kann bei Senioren mit der Zeit dazu führen, dass diese vereinsamen.

Senioren- und Pflegeheim

Senioren- oder Pflegeheime sind wohl der Ort, wo die wenigsten Senioren ihren Lebensabend verbringen möchten. Dabei stellen diese Heime besonders für pflegebedürftige Personen in fortgeschrittenem Alter eine hervorragende Lösung dar. Denn in einem Senioren- oder Pflegeheim leben diese gemeinsam mit anderen pflegebedürftigen in einer großen Gemeinschaft zusammen, die rund um die Uhr von Pflegern betreut wird.

Auf diese Weise wird gewährleistet, dass es den Bewohnern weder an Nahrung noch an Pflege mangelt, wobei jedoch zuweilen die zwischenmenschliche Komponente auf der Strecke bleibt. Und zudem sind die Kosten für einen Heimaufenthalt mit einem Betrag zwischen 3000 und 5000 Euro nicht gerade günstig und wird nicht vollständig von der Krankenkasse gedeckt, weshalb mitunter die Angehörigen hierfür aufkommen müssen.

Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.
Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

aktuell in Osnabrück

„Eine Welt – ein Klima – eine Zukunft“: Klimawandel kann nur gemeinsam bewältigt werden

Neues Saatgut wächst auch im Salzwasser: Aklima Begum erhält Unterstützung durch eine Partnerorganisation von Brot für die Welt. /Foto:...

Ab dem 1. Dezember wird in Osnabrück wieder in Impfzentren geimpft

Impfzentrum (Symbild, dts) Wie die HASEPOST gestern bereits exklusiv berichtete, gehen in der Stadt Osnabrück zwei Impfzentren an den Start,...




Hospitalisierungs-Inzidenz steigt auf 6,01

Foto: Krankenhaus, über dts Berlin (dts) - Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist gestiegen. Das RKI meldete am Samstagmorgen...

Deutliche Zunahme bei Impfpassfälschungen

Foto: Impfausweis mit Moderna-Aufkleber, über dts Berlin (dts) - Die Polizeibehörden verzeichnen einen deutlichen Anstieg beim Handel mit gefälschten...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen