Deutschland & die Welt Wieder mehrere Tote bei Anschlag in Kabul

Wieder mehrere Tote bei Anschlag in Kabul

-


Foto: Afghanistan, über dts

Kabul (dts) – In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Montag mehrere Menschen bei einem Selbstmordanschlag ums Leben gekommen. Mindestens 13 Personen seien getötet worden, teilten die afghanischen Behörden mit. Mehr als 26 weitere Menschen wurden demnach verletzt.

Der Anschlag ereignete sich gegen 13 Uhr Ortszeit am Tor des Ministeriums für ländliche Rehabilitation und Entwicklung (MRRD), während Mitarbeiter das Gebäude des Ministeriums verließen. Die Explosion ereignete sich in einer stark gesicherten Zone, in der zahlreiche Beamte leben. Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand. In der Vergangenheit hatten die afghanischen Taliban und die Terrormiliz „Islamischer Staat“ vermehrt Anschläge in Afghanistan verübt. Am Samstag hatten die Taliban jedoch eine dreitägige Waffenruhe für Ende der Woche angekündigt. Dies war ihr erstes Angebot dieser Art. Der Waffenstillstand der Taliban kam wenige Tage nachdem die Regierung einen bedingungslosen Waffenstillstand gegen die bewaffnete Gruppe verkündet hatte.


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Polizei und Staatsanwaltschaft Osnabrück schnappen Enkeltrickbetrüger

Ein großer Erfolg für die Polizei und die Staatsanwaltschaft Osnabrück: Bei gemeinsamen Ermittlungen konnten Enkeltrickbetrüger festgenommen werden. Sie haben...

Landschaftspark und VfL-Leistungszentrum in der Gartlage: Greenwashing der Stadtverwaltung?

Im Osnabrücker Stadtteil Gartlage soll neben einem VfL- Nachwuchs- und Leistungszentrum nun auch ein Sport- und Landschaftspark entstehen. Während...

Linke will in Maskenaffäre eigene Abgeordnete überprüfen

Foto: Linkspartei-Logo auf Parteitag, über dts Berlin (dts) - In der Maskenaffäre will die Linkspartei die eigenen Bundestagsabgeordneten überprüfen....

Maskenaffäre: Kubicki sieht Aufklärungsbedarf nur bei Union

Foto: CDU/CSU-Bundestagsfraktion, über dts Berlin (dts) - Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) hält es nicht für erforderlich, Unregelmäßigkeiten bei der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen