Deutschland & die WeltWetterdienst warnt vor schweren Gewittern im Süden Deutschlands

Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern im Süden Deutschlands

-


Foto: Deutscher Wetterdienst, über dts

Offenbach (dts) – Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat vor schweren Gewittern mit heftigem Starkregen im Süden Deutschlands gewarnt. Betroffen seien Teile der Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern, teilte der DWD am Montagnachmittag mit. Es könne zu Überflutungen von Kellern und Straßen sowie durch Hagelschlag zu Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen kommen.

Bei geringen Luftdruckgegensätzen bestimme weiterhin sehr warme bis heiße und vielerorts feuchte Luft das Wetter in Deutschland. Am Nachmittag haben sich in Süddeutschland vom Bergland ausgehend langsam ziehende Gewitter gebildet. Durch die langsame Zuggeschwindigkeit komme es örtlich zu heftigem Starkregen, der lokal eng begrenzt auch extreme Werte von über 60 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit annehmen könne und somit Überflutungsgefahr bestehe, so der Wetterdienst. Die aktuelle Warnung gilt zunächst bis in die Nacht. Eine Verlängerung der Warnung und eine Ausdehnung auf weitere Gebiete sei möglich, teilte der DWD weiter mit.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Größere Fläche, neue Highlights: Das ist für das Osnabrücker Hafenfest im September geplant

Jana Danilovic freut sich mit Frank von Frank und seine Freunde auf das kommende Hafenfest auf größerer Fläche. /...

Urlaub in Osnabrück: Beachbar am Berliner Platz eröffnet am Freitag

Mitten auf dem Berliner Platz gibt es ab Freitag kühle Drinks, Liegestühle und Sand zwischen den Zehen. / Foto:...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen