Ab dem 17. November wird der “Eiszauber” am Ledenhof wieder winterliches Flair in die Osnabrücker Innenstadt bringen. Wie im Vorjahr soll die Kunsteisfläche auch in diesem Jahr nicht nur zum Schlittschuhlaufen locken, sondern auch eine sportliche Herausforderung für das Eisstockschiessen bieten.

Titelverteidiger sind die legendären Eisbären

Nach dem Start im November werden an jedem Abend der Spieltage immer 14 Mannschaften vor Ort sein, kurz vor Weihnachten geht es dann in das Finale.
Insgesamt rechnen die Veranstalter mit kann 200 Teams, die den “legendären Eisbären” den “Giersch Cup 2017” streitig machen werden. Gespielt wird wieder in zwei Vorrundengruppen mit je 7 Teams, die auf zwei Bahnen spielen Jede Mannschaft hat also mindestens 6 Spiele! Die Startgebühr pro Team beträgt lediglich 35 Euro.

Für weitere Fragen steht das Orga-Team der Agentur allesbestens – Schäfer,Events&Medien! zur Verfügung, das per Mail erreichbar ist:

 eisstockschiessen@agentur-allesbestens.de

Die Eisfläche muss nicht gekühlt werden

Die Fläche besteht aus synthetischem Eis, das sich beim ersten Einsatz im vergangenen Jahr einzig durch die weniger kalten Temperaturen bemerkbar gemacht hat. In Bezug auf die Gleitfähigkeit und das Bremsverhalten sind kaum Unterschiede spürbar und natürlich kann die Eisfläche mit ganz normalen Schlittschuhen befahren werden. „Der Vorteil dieser Kunsteisbahn ist, dass diese durch das Entfallen von energieintensiven Kühlprozessen sehr umweltschonend betrieben werden kann und weiterhin kein zusätzlicher Lärm durch Kühlaggregate oder Eismaschinen entsteht“, erläutert Fredi Welte von der Eiszauber GmbH. Besonders stolz sind die Betreiber darauf, dass alle Buden und Stände rund um die Eisbahn barrierefrei zu erreichen sind, was durch die Bewohner des benachbarten Pflegeheimes bereits während der Aufbauphase getestet wurde.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Eislaufen und Eisstockturnier

Neben dem Eislaufvergnügen sorgt ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Stimmung und Spaß. Das Eislaufen ist gratis, einzig für das Ausleihen von Schlittschuhen fällt eine Leihgebühr an.

[mappress mapid=”639″]

Mit Material von Osnabrück – Marketing und Tourismus GmbH (OMT), Foto: Joachim Viertel