Osnabrück 🎧Wer klaut denn sowas? Osnabrücker Grüne beklagen massiven Diebstahl...

Wer klaut denn sowas? Osnabrücker Grüne beklagen massiven Diebstahl von Wahlplakaten

-

Grünen-Wahlplakat in Osnabrück / Foto: Brockfeld

Die Osnabrücker Grünen zeigen sich verärgert angesichts eines massiven Diebstahls von Wahlplakaten, die in den letzten Tagen insbesondere im Zentrum und im Osten der Stadt aufgehängt worden sind. Betroffen sei eine Vielzahl von Plakaten, darunter auch Plakate der Oberbürgermeisterkandidatin Annette Niermann.

„Beschmierte oder abgerissene Plakate hat es bei uns wie auch bei anderen Parteien in der Vergangenheit immer wieder im überschaubaren Ausmaß gegeben. Der Diebstahl von mehreren Dutzend Plakaten, die wir in der letzten Woche im Stadtgebiet aufgehängt haben, ist allerdings eine neue Dimension, zumal die Plakate nicht abgerissen, sondern fein säuberlich abgenommen und mitgenommen wurden. Das sind nicht nur richtig unnötige Aktionen auf unsere Kosten, sondern vor allem auch Straftaten“, erklärt der Parteivorsitzende und Wahlkampfleiter Jurek Milde.

Bewusst weniger Plakate in diesem Jahr

Angesichts der zu erwartenden großen Plakatmengen der anderen Parteien in der Stadt und den Erfahrungen der letzten Jahre, wo man immer sehr früh Plakate aufhängt habe, hätten die Grünen – so Milde – in diesem Jahr extra weniger Plakate bestellt und sich darüber hinaus auch für einen späteren Zeitpunkt für das Aufhängen der Plakate entschieden. „Wir setzen hier auf Qualität statt Quantität, auch dem Stadtbild und der Umwelt zuliebe. Die jetzigen Vorfälle sind sehr ärgerlich, nicht nur weil uns Sichtbarkeit genommen wird und finanzielle Schäden entstanden sind, sondern weil es vor allem für unsere vielen freiwilligen Helfer*innen, die in den letzten Tagen für mehrere Stunden Plakate in der Stadt aufgehängt haben, ein Schlag ins Gesicht ist“, macht Milde deutlich.

Die Grünen suchen Zeugen

Man werde jetzt kurzfristig versuchen, die Plakate zu ersetzen. „Mittelfristig müssen wir uns überlegen, wie wir künftig mit dem Aufstellen von Plakaten in Osnabrück verfahren. Für den Moment bitte ich die Osnabrücker Bürger*innen aufmerksam zu sein und sich bei uns – wie auch bei den anderen Parteien – zu melden, wenn Plakate beschädigt oder entwendet wurden. Und wenn jemand etwas gesehen haben sollte, bitte melden, für jeden sachdienlichen Hinweis sind wir dankbar“, so Milde abschließend.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Neues Bewohnerparkgebiet in der Wüste Osnabrück: Markierungsarbeiten haben begonnen

Markierungsarbeiten (Symbolbild) In der vorderen Wüste ist ein neues Bewohnerparkgebiet geplant. Dafür finden von Montag, 25. Oktober, bis Donnerstag, 28....

Verweilen in der Krahnstraße: Bunte Stühle erregen Aufmerksamkeit der Osnabrücker

Krahnstraße Osnabrück (Symbolbild) Seit dem 02. Oktober stehen vor verschiedenen Geschäften in der Osnabrücker Krahnstraße bunt gestaltete Stühle. Unter dem...




FDP will NATO-Zusagen in neuer Regierung einhalten

Foto: Bundeswehr-Panzer "Marder", über dts Berlin (dts) - FDP-Verteidigungspolitikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann hat klargestellt, dass ihre Partei auf das Einhalten...

Grüne kritisieren Polen für Umgang mit Flüchtlingen

Foto: Polizei in Polen, über dts Berlin (dts) - Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat Polens Umgang mit Flüchtlingen an der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen