Aktuell Weniger behandlungsbedürftige Corona-Infizierte in Stadt und Landkreis Osnabrück

Weniger behandlungsbedürftige Corona-Infizierte in Stadt und Landkreis Osnabrück

-




Innerhalb von 24 Stunden ist die Anzahl der behandlungsbedürftigen COVID-19-Patienten in Krankenhäusern der Region Osnabrück auf 41 gesunken.

Nach einer zweiten Testung wurden in einem Zerlegebetrieb in Dissen gestern, am 21. Mai 2020, 54 weitere Corona-Infektionen gemeldet. Der Großteil der betroffenen Arbeiter ist im Landkreis Osnabrück ansässig, weshalb die Neuinfektionen in der Region stark ansteigen. Die 7-Tage-Inzidenz steigt in Verbindung mit dem punktierten Ausbruch auf 37,9 im Landkreis (gestern: 23,4).

Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 22. Mai 2020. / Quelle: Stadt und Landkreis Osnabrück.

Allerdings sind auch gute Nachrichten aus der Corona-Statistik für Stadt und Landkreis Osnabrück ersichtlich: Seit gestern durften sechs Personen mit Corona-Infektion das Krankenhaus verlassen. Die Anzahl der intensivpflichtigen Patienten verbleibt auf zwei. Darüber hinaus wurden keine Neuinfektionen im Stadtgebiet gemeldet.

Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 22. Mai 2020. / Quelle: Stadt und Landkreis Osnabrück.

So sieht es in ihrer Gemeinde aus (Stand 22. Mai 2020):

Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 22. Mai 2020. / Quelle: Stadt und Landkreis Osnabrück.


Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Caritas Osnabrück danken Engagierten mit einer Blumenwiese

Zu Beginn der Corona-Krise richtete der Caritasverband für Stadt und Landkreis Osnabrück eine Vermittlungsstelle für Helfer und Hilfesuchende an....

Holzstapel im Osnabrücker Stadtteil Hafen geriet in Brand

Gestern, am 3. Juni 2020, geriet ein Holzstapel im Stadtteil Hafen in Brand. Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten das Feuer,...

Wirtschaftsweisen-Chef von Konjunkturpaket “positiv überrascht”

Foto: Supermarkt mit Corona-Hinweis, über dts Berlin (dts) - Der Vorsitzende der Wirtschaftsweisen, Lars Feld, zeigt sich "positiv überrascht"...

DAX startet vor EZB-Entscheid im Minus

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst Kursverluste...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code