Osnabrück Welt-Lepratag: Osnabrücker Landrätin Kebschull und Oberbürgermeister Griesert unterstützen Spendenaktion

Welt-Lepratag: Osnabrücker Landrätin Kebschull und Oberbürgermeister Griesert unterstützen Spendenaktion

-



Seit 40 Jahren existiert ein Heilmittel gegen Lepra. Dennoch wurden 2018 in mehr als 100 Ländern rund 210.000 Neuerkrankungen registriert. Die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) ruft anlässlich des Welt-Lepratags am 26. Januar zu einer Spendenaktion auf.

Die Spendenaktion wird von Anna Kebschull, Landrätin des Landkreises Osnabrück, sowie Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert unterstützt. „Der internationale Gedenktag hat bedauerlicherweise nicht an Bedeutung verloren. Aber durch eine frühzeitige Behandlung kann vielen Menschen geholfen werden“, sagen Griesert und Kebschull. Stadt und Landkreis Osnabrück werben deshalb für die Arbeit der DAHW.

Lepra galt als eliminiert und verlor Aufmerksamkeit

Gerade weil Lepra offiziell in vielen Ländern als eliminiert galt, sank die Aufmerksamkeit für die Tropenkrankheit. Somit schwand auch das Wissen über Lepra in der Bevölkerung, bei medizinischen Fachkräften und in den nationalen Kontrollprogrammen. Daher arbeitet die DAHW daran, die Krankheit wieder in das allgemeine Bewusstsein zu heben. Es gibt aber auch gute Nachrichten: So verzeichnet die Forschung wissenschaftliche Fortschritte, die unter Mitwirkung der DAHW erzielt werden konnten. Dazu gab es die Gründung einer neuen Globalen Partnerschaft zur Beendigung von Lepra (GPZL). Weiterhin ist die Veröffentlichung eines „Fahrplans“ der WHO zur Kontrolle, Beseitigung und Ausrottung von Lepra und weiteren Tropenkrankheiten geplant.

Spendenkonto: Aktionsgemeinschaft Stadt und Kreis Osnabrück, Eine Initiative zur Förderung der DAHW. Kreissparkasse Osnabrück, IBAN DE74 2655 0105 0005 6160 32.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Zahl der Corona-Neuinfektionen zieht in Stadt und Landkreis Osnabrück wieder an

Für eine Entwarnung ist es eindeutig zu früh, wie die Zahlen der in der Region Osnabrück festgestellten Neuinfektionen am...

Morgen-Kommentar: Hört auf zu nörgeln!

Noch mindestens drei Wochen werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus nicht gelockert, für mich war das an diesem...

Zahl der Corona-Toten in Italien steigt auf über 10.000

Foto: Eine Kirche in Italien, über dts Rom (dts) - In Italien ist die Zahl der Corona-Todesopfer seit diesem...

Politologe: Ausgangssperren in Frankreich zehren an Nerven

Foto: Hausfassade in Südfrankreich, über dts Ludwigsburg (dts) - Der Politologe Henrik Uterwedde vom Deutsch-Französischen Institut in Ludwigsburg sieht...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code