Aktuell Weihnachtsbeleuchtung in der Krahnstraße: In diesem Jahr echte Teamarbeit

Weihnachtsbeleuchtung in der Krahnstraße: In diesem Jahr echte Teamarbeit

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN

Es ist die heimliche Hauptstraße von Osnabrück und die jährliche Weihnachtsbeleuchtung ist der ganze Stolz der Kaufleute zwischen Nikolaiort und Rathaus, doch in diesem Jahr ging es nur mit der Unterstützung durch die Stadtverwaltung.

Selbst als die weihnachtliche Beleuchtung in den vergangenen Jahren keine Beachtung bei Politik und Verwaltung fand und die Kaufleute in anderen von Einzelhandel geprägten Straßen keine gemeinsame Strategie entwicklen konnten, glänzte die Krahnstraße immer mit einer besonders prächtigen Weihnachtsbeleuchtung.

Ein beliebtes Fotomotiv: Das weihnachtlich geschmückte Haus des Prelle Shop
Ein beliebtes Fotomotiv: Das weihnachtlich geschmückte Haus des Prelle Shop

Möglich war diese Pracht in den vergangenen Jahren, weil die zu einem großen Teil noch inhabergeführten Geschäfte in diesem Teil der Stadt zusammen mit den Filialbetrieben gemeinsam erkannt hatten, wie wichtig es ist, in der dunklen Jahreszeit den Kunden etwas mehr zu bieten als nur Leuchtreklame und beleuchtete Schaufenster.

Stadtrat fördert 2020 die Weihnachtsbeleuchtung

Im Corona-Jahr 2020 kam jedoch die Politik den Gewerbetreibenden zu Hilfe, nicht nur in der Krahnstraße, und zahlt Zuschüsse für die Weihnachtsbeleuchtung der Werbegemeinschaften. Bei einem gemeinsamen Termin am Montag, an dem bereits weite Teile der Weihnachtsbeleuchtung symbolisch eingeschaltet wurden, betonten Vertreter von Osnabrück Marketing und dem City Marketing (OCM) zusammen mit Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, dass es gemeinsames Ziel gewesen sei, in diesem Jahr mit ganz besonders prächtiger Weihnachtsbeleuchtung einen Kontrapunkt zur Coronalage zu setzen.

Mit der finanziellen Unterstützung, wurde auch die Krahnstraße dieses Jahr wieder so attraktiv gestaltet, wie sie die Osnabrückerinnen und Osnabrücker kennen und schätzen.
Um ein Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen zu setzen, hatte Uta Westerholt, Chefin des Prelle Shops zum Start der Weihnachtsbeleuchtung die Frauen des Zonta Clubs eingeladen, die bereits seit Jahren Ende November mit dem “Orange Day” auf dieses wichtige Anliegen hinweisen.

An diesem Mittwoch leuchtete alles in orange

Neben weiten Teilen der Krahnstraße und vielen öffentlichen Gebäuden wie dem Rathaus, waren am Mittwoch auch zahlreiche private Gebäude, wie das Hotel Remarque und auch die Redaktion der HASEPOST in der Osnabrücker Altstadt orange beleuchtet.

Am "Orange Day" ist auch die Redaktion der HASEPOST orange beleuchtet
Am “Orange Day” ist auch die Redaktion der HASEPOST orange beleuchtet

Titelfoto: Kaufleute der Krahnstraße, Vertreter des Osnabrück Marketing, Damen des Zonta Clubs Osnabrück und Mitarbeiter der Fa. Welzel Anlagenbau – Weihnachtsbeleuchtung ist Teamarbeit!


Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

aktuell in Osnabrück

Sattelzug gerät in Osnabrück-Atter in Vollbrand: Lösch- und Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden

Am heutigen Montag, den 18. Januar 2021, geriet ein Sattelzug in Osnabrück-Atter in Brand. Die Lösch- und Aufräumarbeiten nahmen...

„Illegale Abfallentsorgung ist kein Kavaliersdelikt”: NABU Niedersachsen sieht zunehmende Vermüllung der Landschaft

Mit Sorge verfolgt der NABU Niedersachsen eine deutlich zunehmende Vermüllung der Landschaft: Insbesondere in den vergangenen Woche habe die...

Landkreistag stellt Orientierung an Inzidenzwert 50 infrage

Foto: Warteschlange für Corona-Test, über dts Berlin (dts) - Vor der Corona-Schalte von Bund und Ländern hat der Deutsche...

IW gegen Homeoffice-Pflicht

Foto: Schreibtisch, über dts Köln (dts) - Vor dem Bund-Länder-Treffen hat Top-Ökonom Michael Hüther vor einer Homeoffice-Pflicht gewarnt. "Dies...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen