Aktuell Wegen einem Euro: Busfahrer warf Mädchen (12) zwischen Hellern...

Wegen einem Euro: Busfahrer warf Mädchen (12) zwischen Hellern und Hasbergen aus dem Bus

-

Die Geschichte klingt bekannt – oft hört oder liest man von ähnlichen Vorfällen, doch die passieren zum Glück irgendwo weit weg.
Doch diesmal erwischte es ein Mädchen (12) aus Osnabrück.

Wie die Kollegen vom INSIDER recherchiert haben, kam es vergangenen Montag (22.02.2016) in Osnabrück-Hellern zu folgendem Fall: Ein 12-jähriges Mädchen stieg gegen 18.15 Uhr an der Haltestelle Osnabrück/Zur Spitze (Hellern) in einen Weser-Ems-Bus Richtung Hasbergen (Linie 493).

Irgendwo zwischen Hellern und Hasbergen wollte der Fahrer die Fahrkarte sehen

Sie wollte eine Freundin in der Gemeinde Hasbergen besuchen. Wenige Minuten später, der Bus war schon über die Stadtgrenze hinaus, an der Haltestelle „Hinnah“, fragte der Fahrer des Busses das Mädchen, wo es denn hin wolle. Dieses antwortete, es habe das Ziel Hasbergen. Der Fahrer kontrollierte darauf den vom Mädchen mitgeführten Schüler-Fahrausweis und stellte fest, dass dieser nicht gültig sei für die kurze Weiterfahrt.

Symbolbild Alleine unterwegs
Anders als auf unserem Symbolfoto war es vergangenen Montagabend schon dunkel und niemand sonst war unterwegs auf der Landstraße zwischen Hasbergen und Hellern

Ein Euro fehlte dem Mädchen zur Weiterfahrt

Der Fahrer verlangte für die Weiterfahrt 1,20 Euro. Das junge Mädchen antwortete darauf, es habe nur 20 Cent anbei und könne die Weiterfahrt nicht bezahlen. Der Busfahrer setzte das Kind daraufhin auf die Straße, es solle, so wörtlich, dann „den Weg wieder zurückgehen und von Ihren Eltern 1,20 Euro holen“. Das Mädchen lief daraufhin rund einen Kilometer durch die Dunkelheit zu anderweitigen Bekannten im Osnabrücker Land und klingelte betroffen an deren Haustür.
Einen Fußweg gibt es auf der Seite der Bushaltestelle, an der das Mädchen aussteigen musste nicht, ebenso fehlen eine Ampel oder ein Zebrastreifen um auf die andere Seite der dort vielbefahrenen Landstraße zu gelangen.

Die Osnabrücker Polizei wurde von den Eltern über den Vorfall informiert.

Weser-Ems Bus nimmt Stellung

Nach Rücksprache mit dem Busfahrer erklärte Weser-Ems Bus heute Nachmittag:

Die Fahrkarte des 12-jährigen Mädchen gilt im Stadtgebiet Osnabrück.
Sie wollte mit dem Bus über die Stadtgrenze hinaus bis Hasbergen. Dies bedeutet, dass Sie ein Anschlussticket lösen muss.
Das Kind gab gegenüber unserem Busfahrer an, kein Geld bei sich zu haben und fragte „Muss ich jetzt aussteigen“. Der Busfahrer bejahte diese Frage und empfahl die Rückfahrt von dieser Haltestelle mit dem Bus der Gegenrichtung.

Wir haben unseren Busfahrer darauf hingewiesen, gerade bei der Beförderung von Kindern umsichtig zu reagieren. Er hätte in diesem Fall dem Mädchen eine Karte mit Angaben zur Nachlösung aushändigen müssen und sie zu Ihrem Fahrtziel mitnehmen.

Die Kollegen vom INSIDER werden in der kommenden Ausgabe, die Anfang März erscheint, nochmals im Detail über diesen Fall berichten.

[mappress mapid=“248″]



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

aktuell in Osnabrück

Münster, Osnabrück und Netzwerkstadt Twente – Grenzüberschreitende Kooperation durch Pandemie hart getroffen

Einreisende aus den Niederlanden brauchen einen negativen Corona-Test (Symbolbild) Seit 30 Jahren kooperieren Osnabrück, Münster sowie die niederländischen Gemeinden Enschede,...

Seit 11 Tagen keine weiteren Corona-Toten in der Region Osnabrück

Mutter mit Mund-Nase-Bedeckung (Symbolbild) Noch immer kommt es jeden Tag zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus, doch seit 11 Tagen sind...




Zahl der Impflinge steigt auf 30,79 Millionen

Foto: Impfzentrum, über dts Berlin (dts) - Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland ist bis Montag auf 30,79...

Weiter keine Waffenruhe im Nahostkonflikt in Sicht

Foto: Grenze zum Gazastreifen, über dts Jerusalem/Gaza-Stadt (dts) - Im Konflikt zwischen Israel und Palästinensern bleiben internationale Bemühungen um...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen