Osnabrück Wasserrohrbruch in der Schützenstraße: Busse werden im Schinkel umgeleitet

Wasserrohrbruch in der Schützenstraße: Busse werden im Schinkel umgeleitet

-

Die erste Twitter-Meldung der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) am Mittwochmorgen betraf nicht den von der Gewerkschaft ver.di für Mittwoch angekündigten Warnstreik der Stadtwerke-Busfahrer, sondern die Folgen eines Wasserrohrbruchs.

Durch das geplatzte Rohr in der Schützenstraße (Schinkel) sind Busse der Linien 11, R11, 12 und 13 dazu gezwungen vorübergehend einen Umweg zu fahren.
Die Haltestelle Rosenburg entfällt daher zeitweise für diese Buslinien.

Hier geht es zur aktuellen Verkehrslage in Osnabrück.

Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

15-Jähriger mit mehr als zwei Promille versuchte Fahrräder im Schlossgarten zu klauen

Am Freitagabend, den 18. September 2020, machte sich ein 15-jähriger Jugendlicher an Fahrrädern im Schlossgarten zu schaffen. Zwei Mitarbeiter...

Neue Corona-Infektionen in der Region Osnabrück überwiegend im Stadtgebiet

Wie üblich zu Wochenbeginn verändert sich die Corona-Statistik am heutigen Montag, den 21. September 2020, nur geringfügig. Innerhalb der...

IW-Chef sieht potenzielle Kanzlerkandidaten der Union kritisch

Foto: Michael Hüther, über dts Köln (dts) - Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, sieht...

Geldwäsche: SPD-Chef will “Täter-Banken” zur Rechenschaft ziehen

Foto: Banken-Hochhäuser, über dts Berlin (dts) - SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat auf Enthüllungen über das Versagen von Banken bei...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen