Regelmäßige Teetrinker, Menschen die ihr Waschmittel exakt auf die Wasserhärte abgestimmt haben und Osnabrücker Orchideenzüchter werden für ein paar Tage wohl genauer aufpassen müssen. In Teilen der Stadt kann es vorübergehend zu Änderungen der Wasserhärte kommen.

Aufgrund der Reparatur einer defekten Pumpe im Wasserwerk Thiene schalten die Stadtwerke vorsorglich einzelne Reservebrunnen im Stadtgebiet zu. Die Maßnahme macht Umschaltungen im zusammenhängenden Wassernetz erforderlich, wie die Stadtwerke am Freitagnachmittag mitteilten.

Verfärbungen des Trinkwassers sind möglich aber unbedenklich

Durch die veränderte Wasserführung wird sich stellenweise die Fließrichtung umkehren. Das hat zur Folge, dass sich mineralische Ablagerungen in den Leitungen lösen können, was dann wiederum zu einer Verfärbung oder Trübung des Trinkwassers führen kann. Diese Verfärbungen sind aber aus hygienischer und gesundheitlicher Sicht völlig unbedenklich. Durch die Zuschaltung der Reservebrunnen kann sich zudem in Teilen des Stadtgebietes die Wasserhärte ändern. Die Reservebrunnen bleiben vorsorglich bis zum Abschluss der Reparaturarbeiten im Wasserwerk Thiene zugeschaltet.

Arbeiten in den Häusern unnötig

Die Umstellungen im Wassernetz erfordern keinerlei Arbeiten in den Häusern. Mitarbeiter der SWO Netz GmbH benötigen im Regelfall keinen Zutritt zu den Gebäuden. Sollten dennoch Arbeiter im Namen der Stadtwerke oder der SWO Netz GmbH an der Tür klingeln, können diese sich immer ausweisen. Die Bewohner sollten sich unbedingt den Mitarbeiterausweis zeigen lassen, um Trickbetrügern keine Chance zu geben.
Zur Sicherheit kann die Identität der Stadtwerke- und SWO Netz-Mitarbeiter durch einen Anruf bei der Netzleitstelle unter Telefon 0541 2002-2020 bestätigt werden.

6 KOMMENTARE

  1. Ja, und? Das Wasser wird ja nicht plötzlich knüppelhart aus dem Hahn strömen, und jemand, der sein Waschmittel exakt auf den Wasserhärtegrad abstimmt, hat wohl keine anderen Sorgen im Leben.

    • Wenn unwichtige Dinge gepostet werden, wird gemotzt, weil sie „keine Sau interessieren“.

      Werden wichtige Dinge gepostet, auch wenn sie keine Gefahr darstellen aber dennoch von Belangen sind, ist’s aber auch falsch?

      Ich finde die Info, für jeden der sie liest und weitergibt, interessant. Vorsorge ist besser als Nachsorge.

Comments are closed.