MedienWas denn nun liebe NOZ: E-Zigarette ist gesundheitlich riskant...

Was denn nun liebe NOZ: E-Zigarette ist gesundheitlich riskant und der Verkauf verboten – aber Geschäfte damit machen?

-

Journalismus ist das eine – Geschäft das andere…

…mit dieser Erkenntnis muss man sich wohl anfreunden, wenn man “in den Medien” arbeitet – sei es auf Verlagsseite oder auf der Seite des Journalisten, wobei die Grenzen naturgemäß fliessend sind; ist ein ordentliches Monatsgehalt nicht auch ein “Geschäft”? Damit Journalismus aber nicht Gefahr läuft grundsätzlich käuflich zu sein, auch wenn der Verleger gute Argumente (eben das Geschäft) ins Feld führt, hat sich dieser Berufsstand einem Ethos unterworfen, der bspw. im Pressekodex seinen (nicht unumstrittenen) Ausdruck findet.

Wie aber sieht es mit der Ethik der Verleger aus?

Da “schlagzeilt” die NOZ am 16.12.2011 “Warnung vor E-Zigaretten: Risiken ungewiss”, und der geneigte Leser erfährt, das die NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens nicht nur “ausdrücklich” vor der E-Zigarette warnt, sondern auch das es sich dabei um “zulassungspflichtige Arzneimittel” handele, deren Zulassung und Verkauf strengen Auflagen unterliege.

Konkret heisst es in dem oben verlinkten Artikel:

“Nikotinhaltige E-Zigaretten sind gesundheitlich riskant und ihr Verkauf verboten …”

Das Thema wurde rund um den Jahreswechsel noch mehrfach über die Agenturen in die Medien gespült, und  am 5. Januar führte das NOZ-Redaktionsmitglied Beate Tenfelde ein Interview mit dem Hauptgeschäftsführer der Krebshilfe, der ausdrücklich von dem Konsum der elektronischen Glimmstengel warnt:

“… Um objektive Aussagen zu den Gefahren von E-Zigaretten treffen zu können, seien allerdings umfassende wissenschaftliche Untersuchungen zu den Gesundheitsrisiken dieser neuen Produkte erforderlich und zwingend. …”

Zuvor jedoch veröffentlichte die Lokalzeitung am 31.12.2011 noch einen gefälligen Artikel über die Geschäftseröffnung eines “Fachgeschäfts” für E-Zigaretten, der in einem darunter plazierten Leserkommentar trefflich als “Redaktionelle Werbung für Ersatzdrogen” tituliert wurde.
Immerhin wurde weder der wenig schmeichelhafte Leserkommentar entfernt, noch fehlt es in dem betreffenden Artikel auf Hinweise zur aktuellen Diskussion um die möglichen Gesundheitsrisiken.

meindeal E-Zigarette (14.02.2012, 08:45)

Deutlich positiver liesst es sich da, was aktuell “meindeal.de”, nach eigener Werbung “ein Produkt von Neue OZ das Medienhaus”*, über eine E-Zigarette mit besonders schillerndem Markennamen schreibt:

“SMO2XY ist weder für Dich noch für andere gesundheitsschädlich”

Vielleicht auch wegen dieser überraschenden Unbedenklichkeit(?) wird die elektronische Zigarette nicht nur über das eigene Gutscheinportal verkauft**, sondern auch besonders prominent (siehe Bild oben) direkt auf der Homepage der NOZ beworben (inkl. NOZ-Logo) – in derselben Zeitung in der mehrfach ausdrücklich vor den Gefahren (Krebs!) gewarnt wurde…

Journalismus ist das eine – Geschäft das andere, aber vielleicht sollte man sich manchmal doch überlegen was einem wichtiger ist und dem “Geschäftsfeld Journalismus” den Vorrang geben?

HP

* Lt. AGB (1.2) ist der Anbieter bei meindeal.de tatsächlich “die Neue Osnabrücker Zeitung”, anders als bei der Veröffentlichung von bezahlten Anzeigen tritt die Zeitung hier also (quasi im Eigengeschäft) auch als Verkäufer auf.

** Der “Deal” für die NOZ ist jedoch nicht ein direkter Verkauf (in diesem Fall der als nicht gesundheitsschädlich beworbenen E-Zigarette); wie die “Vermittlung” genau abläuft, auch dazu mehr in den AGB.

Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS". Die Titelgrafik der HASEPOST trägt dieses ursprüngliche Motto weiter im Logo. Die Liebe zu Osnabrück treibt Heiko Pohlmann als Herausgeber und Autor an. Neben seiner Tätigkeit für die HASEPOST zeichnet der diplomierte Medienwissenschaftler auch für zwei mittelständische IT-Firmen als Geschäftsführer verantwortlich.

aktuell in Osnabrück

„Auf ein Wort“ – Osnabrücker SPD lädt zur Diskussion mit Hubertus Heil ein

Diskussionsveranstaltung mit Manuel Gava und Hubertus Heil Im Rahmen des SPD-Diskussionsformates "Auf ein Wort" trafen sich am heutigen...

Osnabrücker OB-Kandidatin Niermann unterstützt Initiative des Umweltforums zum Schutz der Grünen Finger

Carolin Kunz und Andreas Peters vom Umweltforum freuen sich über die Unterstützung von Annette Niermann (sitzend), der OB-Kandidatin der Grünen....




Bundeswahlleiter ruft zur Stimmabgabe auf

Foto: Stimmzettel zur Bundestagswahl 2021, über dts Wiesbaden (dts) - Wenige Tage vor der Bundestagswahl hat Bundeswahlleiter Georg Thiel...

Umfrage: Große Mehrheit ordnet Klimaschutz hohe Bedeutung zu

Foto: Protest von Fridays-For-Future, über dts Berlin (dts) - Eine große Mehrheit der Deutschen ordnet dem Klimaschutz eine herausragende...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen